Eine Reise durch Schottland

Drei Wochen mit dem Auto durch Schottland: vorbei an spektakulären Landschaften, Wanderungen auf Berge und zu Wasserfällen, Kultur in den Städten und gutes Essen, Whisky, Haggis und Kilt – großartig! Das sehen wohl auch andere so, denn noch nie ist mir so viel Begeisterung entgegengeschlagen, wenn ich von einer Reise erzählte, wie dieses Mal: Schottland…

Schottland: Fahrt in die nördlichen Highlands

Als wir morgens in Inverness aufbrechen, wissen wir noch nicht, dass der wahrscheinlich schönste Tag unserer Schottland-Rundreise vor uns liegt. Zwar haben wir mehrfach gelesen, dass die North Coast 500, die in die nördlichen Highlands und zurück führt, besonders tolle Ein- und Ausblicke garantiert, aber gesehen haben muss man das selbst. Wie immer, wenn wir…

Von Fort William nach Glasgow

Fort William wird immer als das Outdoor-Paradies Schottlands beschrieben: Hier sind lange Wanderungen möglich und man kann in einem anstrengenden Marsch den höchsten Berg des Landes und sogar Großbritanniens erklimmen. Mich selbst hat Fort William nicht wirklich begeistert: der Ort ist klein, aber langgezogen. Ich habe im Februar ein B&B für Mai gebucht, das etwa…

Loch Ness: Wasserfall statt Monster

Natürlich: Wer das erste Mal in Schottland ist, muss zum Loch Ness fahren. Zu bekannt ist die Legende um das Monster im See, als dass man nicht wenigstens versuchen möchte, es mit eigenen Augen zu sehen. Logischerweise ist mit dieser Idee nicht alleine. Und darum ist die Route um Loch Ness gut befahren. Ein Ziel…

Unterwegs auf der Isle of Skye

„Zwei Tage auf der Isle of Skye – bei gutem Wetter werdet Ihr bemerken, dass das viel zu kurz ist“, sagte ein älterer Schotte in Ullapool zu uns. „Bei schlechtem Wetter dagegen werdet Ihr feststellen, dass zwei Tage verdammt lang sein können.“ – Wir hatten Glück: Wir kamen bei Regen an, und auch der Tag…

Schottland: Von Ullapool nach Skye

Ich gebe es zu: Die Strecke von Ullapool zur Isle of Skye konnte ich nicht richtig würdigen. Das liegt erstens daran, dass die Eindrücke der beiden Tage zuvor, nämlich entlang der North Coast 500 in den Norden und wieder zurück, so stark waren: Berge, Seen, Buchten, Klippen – ein Naturschauspiel, das die vielen Stunden im…

15 Dinge, mit denen man in Schottland rechnen muss

Schottland ist wunderschön und bestens für einen Roadtrip geeignet. Zumindest, wenn man sich zutraut, auf der für uns falschen Seite zu fahren. Wir haben tolle Landschaften gesehen, entzückende Schlösser, liebliche Dörfer und spannende Museen. Und wir haben viel Haggis und Porridge gegessen und natürlich Whisky getrunken. Ich würde jederzeit wieder nach Schottland fahren.

Schottland: Von Tongue nach Ullapool

Die Straße North Coast 500 gilt vielen zwischen Tongue ganz im Norden und Ullapool weiter südlich als eine der schönsten Strecken Schottlands. Hier gibt es keine großen Städte oder Industrie, die die Natur verschandeln könnten. Man fährt stattdessen durch karge Landschaften, vorbei an Seen, entlang der Küste und immer wieder auch über Berge. Achtung, die…

Roadtrip durch Schottland

Drei Wochen mit dem Auto durch Schottland: vorbei an spektakulären Landschaften, Wanderungen auf Berge und zu Wasserfällen, Kultur in den Städten und gutes Essen, Whisky, Haggis und Kilt. Die Zusammenfassung der Reise seht Ihr auf dieser interaktiven Karte: Gemacht habe ich sie mit einem kostenlosen Testzugang bei Maps4News. Den Testbericht dazu könnt Ihr auf Fit…