Aviemore: Cairngorms National Park und ein Freilichtmuseum

Kein Zweifel, die Attraktion schlechthin in den Cairngorm Mountain in Schottland ist die Bergbahn. Sie kostet mit 13 Pfund pro Person aber auch ordentlich Geld. Vor allem, wenn man den Preis in Bezug zu dem stellt, was man dafür bekommt: Wer oben aussteigt, hat Zugang zu einer Ausstellung, kann in einen Souvenirladen oder ins Restaurant…

Berlin: Harter Tobak im Medizinhistorischen Museum in der Charité

Okay, ich geb’s zu: Wenn der Tatort mir zu krass wird, schau‘ ich weg. Im Medizinhistorischen Museum an der Charité in Berlin hätte ich das am liebsten auch manchmal gemacht. Aber das hatte ich mir ja selbst eingebrockt: Lange wollte ich dort schon einmal vorbeigehen. Und da es nur zehn Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof…

Wo man in Düsseldorf Kunst im Tunnel und in anderen Museen findet

Der Raum ist vermutlich einzigartig: nackter Beton, fensterlos, geschwungener Grundriss. Das ist der Ort in Düsseldorf, in dem unterirdisch zeitgenössische Kunst gezeigt wird. Kunst im Tunnel oder einfach nur KIT heißt der Ausstellungsraum unter der Rheinuferpromenade, der zwischen den Tunnelröhren liegt, durch die die Autos unter Düsseldorf hindurchfahren.

In der Dr. Oetker Welt in Bielefeld

Mit Backpulver fing vor 125 Jahren alles an: Doktor August Oetker hatte in Bielefeld eine Apotheke übernommen. Dort experimentierte er mit allerlei Produkten. Unter anderem gelang es ihm, Backpulver zu verbessern. Er füllte es in kleine Tütchen, gerade passend für ein halbes Kilo Mehl, und verkaufte diese für zehn Pfennig. Oetkers Backin wurde zum Markterfolg….

Auf Zeche Zollverein

Ein Auto hängt von Stahlträgern herab. Die Türen sind geöffnet, der Kofferraum ist dem Boden am nächsten. Wer sich unter dem Auto hindurch über die Treppe nach oben wagt, kommt dort an einem Gyrokopter vorbei. Und an Stühlen, Kühlschränken, Fahrrädern und Herden. Willkommen im Red Dot Museum auf Zeche Zollverein in Essen! Hier gibt es…

Unterwegs in Usedoms Norden

Peenemünde bringen viele vor allem ältere Menschen mit Usedom in Verbindung, selbst, wenn sie nie dort gewesen sind. Denn in Pennemünde wurde die V2 gebaut, die Vergeltungswaffe, die im zweiten Weltkrieg viele Menschen getötet hat. Nach dem Krieg blieb noch das Kraftwerk bis 1990 in Betrieb. Heute kann man diesen Ort, das historisch-technische Museum, besichtigen….

10 gute Gründe für Urlaub auf Texel

16.000 Schafe gibt es auf Texel, der westlichsten und größten Insel der Niederlande. Dazu kommen Kühe, Pferde, Vögel, zwei Brauereien und 14.000 Bewohner. Sie haben rund 40.000 Gästebetten, die pro Jahr zu 30 Prozent von deutschen Urlaubern belegt sind: Kaum haben die Herbstferien in NRW begonnen, sieht man auf der Insel, die 20 Kilometer lang…

Ein halber Tag in Nürnberg

Um das direkt am Anfang zu sagen: Ein halber Tag für Nürnberg ist zu kurz. Viel zu kurz. Für mich war Nürnberg aber nur der Zwischenstopp bei einer Bloggerreise, bevor ich weiter fuhr in die Hallertau, in das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt. Und darum hatte ich eben nur einen guten halben Tag, um mir…

Warum ich mich auf der Wewelsburg wie ein Staubkorn fühlte

Zugegeben, der Name klingt totlangweilig: „Historisches Museum des Hochstifts Paderborn“. Aber alleine das Gebäude, in dem das Museum untergebracht ist, ist ein wahres Schmuckstück. Die Wewelsburg in Nordrhein-Westfalen ist nämlich die einzig geschlossene Dreiecksburg in Deutschland, gebaut wurde sie im 17. Jahrhundert. Ihre dicken Mauern und die trutzigen Türme haben viele Geschichten erlebt, und Gleiches…