Ausstellung „Liebe oder Last?!“ zum Denkmalschutz eröffnet

Denkmalschutz ist viel zu teuer und verhindert eine moderne Stadtplanung – sagen die einen. „Andere freuen sich über restaurierte Kleinode im Stadtbild“, weiß Eva Masthoff, Leiterin der Kommunikationsabteilung bei der Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Gemeinsam mit Brigitte Golchert, Teamleiterin Messen und Veranstaltungen ebenfalls bei der Deutsche Stiftung Denkmalschutz, führt sie mich und Kolleg*innen durch die Ausstellung…

Mit dem Zug durch den Norden von Mecklenburg-Vorpommern

Flache Hügel nur wenige Kilometer außerhalb der deutschen Hauptstadt, lebendige Städte, weite Felder und ganz viel Wasser. Das alles kannst du auf einer Reise mit dem Zug durch den Norden von Mecklenburg-Vorpommern erleben. Das Besondere bei dieser Reise: Du kannst sie in Regionalzügen zurücklegen. Heißt: Die Züge sind nicht so teuer wie ein IC oder…

Portugiesische Weinbar Saudade in Ehrenfeld

Köln ist dafür bekannt, dass Restaurants kommen und gehen. Oft hat man nicht einmal die Zeit, sich ein Restaurant anzuschauen, schon ist es wieder weg. Anders die portugiesische Weinbar Saudade in Köln-Ehrenfeld an der Ecke zur Venloer Straße: Das gibt es schon seit etlichen Jahren. Angefangen hat es als portugiesische Weinstube, dann konnte man Kleinigkeiten…

Restaurant Hase: Gehobene italienische Küche

Mit Restaurants in Köln ist das ja so ein Ding: Die Fluktuation ist hoch. Manche schließen, bevor man einmal dort vorbeikam. Andere halten sich. Ewig. So ist es mit dem Restaurant Hase in der St.-Apern-Straße. Ich war dort zuletzt an Silvester 2021/2022. ein im Oktober 2021 hatte ich es nach sechs jähren wieder entdeckt. Nicht,…

Wochenendausflug zu Schloss Pfaffendorf in Bergheim

Ein breiter Wassergraben, ein hohes Tor, ein schlanker Turm und ein weitläufiger Park: Schloss Pfaffendorf in Bergheim ist eine Augenweide. Wer an einem Wochenende und von Köln kommend mehr machen möchte, als nur über das historische Gebäude staunen, der reist mit dem Zug an und geht vom Bahnhof und zurück zu Fuß.  Um nicht zweimal…

Geschichte der Schwartzkopff-Siedlung in Wildau in Brandenburg

Ganz knapp hinter der Berliner Stadtgrenze liegt ein architektonisches, industrielles Erinnerungsstück – hübsch herausgeputzt: In Wildau, einer Stadt mit rund 10.000 Einwohner*innen in Brandenburg, steht die Schwartzkopff-Siedlung. Wer an der S-Bahn-Station aussteigt und nicht Richtung Hochschule, sondern Stadt geht, steht schon mittendrin. Die Geschichte der Schwartzkopff-Siedlung ist schnell erzählt: Gebaut hat sie um die Jahrhundertwende…