Was das Picasso-Museum in Münster mit einer Krimiautorin zu tun hat

Da ist das Meer: mal etwas zu dunkel, dann sehr hell, mal deutlich zu erkennen, dann wieder eher erahnbar. Monet, Renoir, Courbet, die großen französischen Impressionisten, sie alle scheinen bevorzugt in der Normandie gemalt zu haben, denn ihre Bilder sind noch bis Mitte Januar 2018 in Münster zu sehen, vereint unter dem Titel „Die Impressionisten…

So schön ist es am Aasee in Münster bei einem Herbstspaziergang

Wüsste ich es nicht besser, ich würde denken, ich sei an der See: Auf dem Wasser sind Boote, eine Frau wird von Vögeln umkreist, denen sie Brotkrumen zuwirft. Auf einer der Bänke am Halbrund sitzt ein Mann in der kühlen, aber trockenen Herbstluft und schaut auf das Wasser. Mich führt mein Weg in Münster aus…

Münster: eine Stadt voller Skulptur Projekte

Eigentlich bin ich meinem Kunden dankbar dafür, dass ich am Donnerstagmorgen um 7 Uhr bei ihm in Münster, etwa vier Kilometer vom Hauptbahnhof sein soll. Denn um das zu schaffen, müsste ich mitten in der Nacht den Zug in Köln nehmen – oder am Vortag anreisen. Ich habe mich für letzteres entschieden, und bei der…

Ein Nachmittag in Münster

Wer derzeit in Münster am Bahnhof aussteigt, wird sich eventuell wundern: Der Hauptbahnhof wird nämlich komplett umgebaut. Für die Reisenden bedeutet das: Sie müssen den Hinterausgang nehmen und dann an Containern mit Bahnhofsläden vorbei durch eine Unterführung auf die andere Seite gehen. Das ist zwar von der Strecke her kein Problem, wenn man nicht gerade…