Eine Reise durch Schottland

Drei Wochen mit dem Auto durch Schottland: vorbei an spektakulären Landschaften, Wanderungen auf Berge und zu Wasserfällen, Kultur in den Städten und gutes Essen, Whisky, Haggis und Kilt – großartig! Das sehen wohl auch andere so, denn noch nie ist mir so viel Begeisterung entgegengeschlagen, wenn ich von einer Reise erzählte, wie dieses Mal: Schottland…

Analoge Erinnerungen: Antigua an Allerheiligen 2002

Allerheiligen, also der 1. November, ist in allen lateinamerikanischen Ländern ein großer Festtag. So auch in Guatemala. 2002 war ich in Antigua – und bin mit den Menschenmassen auf den Friedhof gegangen. Die Leute feiern dort mit den Verstorbenen, bieten ihnen Schnaps, Brot und Zigaretten und gedenken ihrer. Man lässt Drachen steigen, denn sie sind…

10 Tipps für China

Wer nach China reist, wird einige Dinge erleben, die deutlich anders sind als Zuhause – andere Länder, andere Sitten. Ich habe darum diese Tipps für China für Euch zusammengestellt:

Acht Tage in Hongkong

Eine ganze Woche in Hongkong, würde uns die Zeit nicht lang werden? Wir waren selbst unsicher, besonders weil wir mehrfach hörten, die Stadt sei gar nicht so toll. Rückblickend denke ich, es kommt auf die Erwartungen an. Wer Hongkong als Einkaufsparadies versteht, wird möglicherweise enttäuscht sein. Zwar gibt es hier mehr Einkaufsmöglichkeiten, als ich je…

Fünf Tage in Shanghai

Was wollt Ihr so lange in Shanghai? Diese Frage haben wir häufig gehört, wenn wir gesagt haben, dass wir hier fünf Tage sein werden. In Shanghai, so die einhellige Meinung, gebe es doch nichts zu sehen. Wir haben die Zeit hier sehr gut verbracht, waren aber auch zwei Tage außerhalb unterwegs.

10 Tipps zu Qingdao

Qingdao? Kennt in Deutschland niemand. Die Stadt mit ihren rund 7,6 Millionen Einwohnern nimmt sich zwischen Peking (20,7 Millionen Einwohner) und Shanghai (24 Millionen) wie ein unbedeutendes Dorf aus. Qingdao liegt übrigens 668 Kilometer südlich von Beijing und 724 Kilometer nördlich von Shanghai. Beijing und Shanghai liegen somit ungefähr soweit auseinander wie Köln und Barcelona.

Mit dem Zug durch China

Es ist ein bisschen merkwürdig: Wer einen Visumsantrag für China stellt, muss seinen Reiseverlauf dokumentieren. Zugtickets kann man jedoch erst 14 Tage vor Abfahrt kaufen, das Visum sollte früher beantragt werden. Die Visumsagentur rät uns darum, den Reiseverlauf aufzuschreiben und ausführlich zu begründen, warum wir zum Zeitpunkt des Visumsantrages noch kein Zugticket haben. Das klappt.

Beijing: Verbotene Stadt und Chinesische Mauer

Der erste Tag in China beginnt erstaunlich problemlos: Fahrt mit der U-Bahn zum Südbahnhof, um die bestellten Zugtickets abzuholen. Geld am Automaten ziehen. Frühstück. Auf dem Rückweg steigen wir am Tiananmen Platz aus. Der ist abgesperrt, Besucher können nur an bestimmten Furten die Straßen überqueren, um auf den Platz zu kommen. Dazu muss sich jeder…

Patagonien: Von Bariloche nach El Calafate

Wir hatten so viel von der Weite Patagoniens gehört, dass wir sie nicht einfach überfliegen wollten. Eher zufällig hatten wir im Internet gesehen, dass die Besitzer der Hosteria Katy auch ein kleines Reisebüro mit Mehr-Tages-Touren durch Patagonien anbieten. Wir ließen uns einen Kostenvoranschlag machen für eine Selbstfahrertour mit Mietwagen und für eine geführte Tour. Da…

4 Wochen als Voluntouristin in Tansania

Zugegeben: Als ich in dem weißen Geländewagen eingequetscht zwischen elf weiteren Ehrenamtlichen aus Großbritannien, Australien und Schottland sitze, frage ich mich, warum ich mir das antue. Rund vier Stunden holpert der Wagen von Tanga aus gen Westen in die Usambaraberge, über eine rote Lehmstraße, die immer enger wird, bis sie schließlich nicht mehr als ein…

Freiwilligenarbeit: Als Englischlehrer in Tansania

“Hier kann ich im wahrsten Sinne des Wortes einmal ganz abschalten”, sagt Roland Auer, 30, geboren in Mönchengladbach. Der diplomierte Elektrotechniker sitzt auf den Stufen zum Aufenthaltsraum der ehrenamtlichen Mitarbeiter von Village Africa in Yamba, Tansania. Er wird für die Nichtregierungs-Organisation drei Monate als Englischlehrer arbeiten, und er lebt für diese Zeit in einem kleinen…

Was man 4 Wochen als ehrenamtliche Reporterin in Tansania macht

2012 war ich sechs Wochen als ehrenamtliche Reporterin bei der britischen NGO Village Africa in Tansania. Dort habe ich Interviews geführt, kleine Videos gedreht und täglich gebloggt. Und das, obwohl es in Yamba keinen Strom gibt. Aber per iPad und iPhone und über mobiles Internet war mehr möglich, als ich anfangs gedacht hatte: Karibu heißt…