20 Jahre Tag der offenen Moschee am 3. Oktober

1997 gab es den ersten Tag der offenen Moschee. Er findet jährlich am 3. Oktober statt, und soll seinen Ursprung laut Wikipedia in Köln haben. An diesem Tag können auch Nicht-Muslime Moscheen besichtigen und sich dort über die Religion informieren. In Köln-Ehrenfeld wird der 3. Oktober gut genutzt: Als ich 2013 schon einmal dort war,…

Warum ich Karneval in Köln mag

Es ist 11.11 Uhr am 11. November, und im Hemmer in Ehrenfeld ist es noch unerwartet ruhig. Neben einem Hänneschen steht eine Frau mit weißer Hose. Darauf sieht man das Kölner Stadtwappen, Zitate aus Karnevalsliedern und lachende Gesichter. Es sieht aus wie gestickt, doch sie erzählt, sie habe die Bildchen mit Textilfarbe gemalt:“Ich habe mir…

Köln: Wenn man beim Abholen eines Paketes ins Plaudern kommt

Die Zeiten sind längst vorbei, in denen man sein Paket nur bei der Post abholen konnte, wenn der Zusteller einem nicht zu Hause antraf. Das hat viele Vorteile – beispielsweise deutlich längere Öffnungszeiten der Kooperationspartner. Außerdem kommt man so in Läden, in die man normalerweise eher nicht müsste. In den vergangenen Monaten war ich wegen…

Lecker Essen in Köln: Carls Restaurant

Geht es nur mir so? Ich finde, es gibt in Köln kaum Möglichkeiten, im Sommer schön draußen zu sitzen. Man ist immer umgeben von Verkehr und im schlimmsten Fall auch noch von stinkendem Zigarettenqualm. Vermutlich ist das einfach das Los der Großstadt. Trotzdem, an einem der wenigen warmen und trockenen Abende des Jahres, saßen wir…

Auf der Kunstroute durch Köln-Ehrenfeld

Seit 16 Jahren lebe ich in Köln. Und ich bin immer wieder erstaunt, welche regelmäßigen Veranstaltungen es in der Domstadt gibt, von denen ich noch nie gehört habe. Beispielsweise die Kunstroute Köln, die seit mehreren Jahren an einem Wochenende durch mein Veedel führt. Natürlich weiß man, dass Ehrenfeld der Stadtteil der Künstler, der Kreativen und…

In Ehrenfeld wird jeder geliebt

„Mich?“, frage ich mich jedes Mal, wenn ich am Bahnhof Ehrenfeld aussteige und auf die Treppe zugehe, die mich nach unten und Richtung zuhause führt. Denn dort steht seit einiger Zeit an der Rückwand der Treppenüberdachung blau aufgesprüht „Du“ – und dahinter ist ein Herz. „Mich liebt jemand“, denke ich dann, und ich weiß nicht,…

Als ich fast mit zwei Flüchtlingen zusammenstieß

„Vorhin“, so erzählte ich einem Freund, „hätte ich mit einem Fahrrad fast zwei Flüchtlinge umgefahren.“ Er schaut mich fragend an, ich rede weiter:“Ich kam vom Sport und fuhr die Subbelrather Straße entlang, auf dem Fahrradweg natürlich. Vor mir sah ich zwei dunkelhäutige junge Männer auf dem Fahrradweg gehen. Ich klingelte. Die Reaktion war verblüffend: Beide…

Lecker Essen in Köln: Yadaary

Früher hieß es Yahabibi, aber sonst hat sich nicht viel geändert im orientalischen Restaurant in Ehrenfeld. Allerdings ist „früher“ tatsächlich schon einige Zeit her:“Wir haben das Restaurant vor sieben Jahren übernommen“, sagt die Dame, die uns lächelnd unsere Getränke bringt. Bestellt hatten wir zwei Cocktails, einer hieß Amr Diab, der andere Yadaary, so wie das…

Skandinavien ist in Ehrenfeld angesagt

Ich gehe zu meiner Bank auf der Venloer Straße, an den Schalter. Da war ich lange nicht. „Haben Sie zufällig norwegische Kronen?“, frage ich. Die Dame hinter dem Schalter:“Norwegische Kronen?“. Ihr Tonfall sagt aus, dass diese Währung hier wohl eher selten angefragt wird. Sie schaut in den Computer. „Tatsächlich“, sagt sie. „Ich habe 700. Das…