Kaffee und Kuchen in Köln-Ehrenfeld

Was gehört zu einem gelungenen Wochenende? Genau! Kaffee und Kuchen. Natürlich gibt es in Köln-Ehrenfeld sehr viele Möglichkeiten, Kuchen, Muffins, Kekse oder Cupcakes zu essen. Viele Cafés bieten in der Zwischenzeit auch vegane Varianten an. Das Café der Tiroler beispielsweise – aber auch das Café Sehnsucht. Dort habe ich mich allerdings zuletzt für den Cheesecake mit…

*Werbung* Die Seele streicheln an der Abtei Marienmünster in Höxter

Was braucht der Mensch, um glücklich zu sein? Viel Grün, etwas Kultur und natürlich gutes Essen. Dieser Dreiklang streichelt die Seele. Und bei einem Besuch der Abtei Marienmünster könnt Ihr alles auf einmal bekommen. Die Abtei liegt im Kulturland Kreis Höxter im Teutoburger Wald. Der eigentliche Star dieser Anlage ist übrigens eine Orgel. Denn als…

Skane in Südschweden: Städtetrips nach Malmö, Ystad und Lund

Strand, weite Wälder, kleine bunte Häuschen in übersichtlichen Städten und ganz viel Kanelbulle. Das ist Skane, die südlichste Provinz in Schweden, manchen besser bekannt als Schonen. Von Norddeutschland nach Südschweden ist es nur ein Katzensprung: Von Travemünde, Rostock und Sassnitz fahren Fähren nach Trelleborg. Oder man nimmt den Flieger von Düsseldorf nach Malmö. Das dauert…

Düsseldorf: Durch das historische Kaiserswerth

Ein Spaziergang durch die Geschichte. Das ist es, was ich an einem sonnigen Freitagmorgen im Herbst in Düsseldorf-Kaiserswerth erlebe. Der Reiseführer „Zu Fuß durch Düsseldorf“ (Werbe-Link zu Amazon), den mir der Droste-Verlag kostenlos zur Rezension überlassen hat, führt mich nämlich vom Klemensplatz über eine schmale Brücke in die historische Altstadt. Direkt an der Brücke gibt…

*Werbung* Herzebrock-Clarholz: Natur und Klöster entdecken

Rodenbeckerschnieder, Schloß Holte-Stukenbrock, Herzebrock-Clarholz: Familien- und Ortsnamen sind in Ostwestfalen-Lippe (OWL) häufig so kompliziert, wie die Bezeichnung der Region selbst. Ich weiß oft nicht, ob ein Name mit Bindestrich geschrieben wird oder ohne. Und ich gebe auch zu, dass mein Gehirn in der Regel einige Zeit braucht, um die meistens vielen Silben in der richtigen…

Malmö – Wochenendtrip nach Südschweden

50 Minuten braucht der Flieger von Düsseldorf nach Kopenhagen. Von dort sind es nochmal etwa 30 Minuten – und schon ist man in Malmö. Die drittgrößte Stadt in Schweden ist somit bestens geeignet für einen Wochenendtrip. Hinzu kommt: Sie ist überschaubar. Man kommt also nicht unter Zeitdruck, weil man noch nicht jedes Museum gesehen, noch…

Köln: 4 exquisite Cocktail-Bars

Es ist ja nicht so, dass wir in Köln nicht genügend Kneipen und Bars hätten. Alleine in Ehrenfeld gibt es einige, in denen gute Drinks und Cocktails serviert werden: Bar Zwei beispielsweise, Bumann & Sohn oder Liebefeld zu Ehren. Außerdem haben wir in Köln-Ehrenfeld eine wunderbare Gin-Bar mit eigenem, kleinen Gin-Garten: The Bär. Allerdings gibt…

Kreuzfahrt: Landausflug in Dubai auf eigene Faust

Dubai ist eine der Städte, in denen man bei einer Kreuzfahrt nicht auf den teuren Landausflug der Reederei angewiesen ist. Denn der Hafen für Kreuzfahrtschiffe liegt erstens recht zentral, zweitens sind im Prinzip zu jeder Tageszeit ausreichend Taxis auf dem Hafengelände. Zu Fuß darf man den Hafen allerdings nicht verlassen. Das wäre übrigens auch ziemlich…

*Werbung* Warum du in Lemgo einen Tag einplanen solltest

Lemgo. Gebt zu, dass Ihr diesen Städtenamen bisher eher nicht als touristisches Ziel für einen Tagesausflug auf dem Schirm hattet. Was soll eine Stadt im Teutoburger Wald mit knapp 40.000 Einwohnern schon so interessant machen, dass man dort einen Urlaubstag verbringen möchte? Tatsächlich sind es mindestens drei Dinge, die ich nach einer Rikschafahrt mit Gästeführer…

Maibeck: Sterneküche in der Kölner Altstadt

In der Altstadt in Köln zu Abend essen? Darüber lachen die Kölner oft nur. Denn unten am Rhein, wo man an lauen Sommerabenden ein bisschen wie am Meer sitzt, da gehen eigentlich nur die Touristen aus. Entsprechend ist das Angebot mit Pizza, Pasta und Wiener Schnitzel. Wenn man bedenkt, dass man dort auch für die…

Im Landschaftspark Duisburg-Nord der Industriekultur auf der Spur

Hochofen, Kraftzentrale, Gießhalle und Gasometer – die Namen der Gebäude im Landschaftspark Dusiburg-Nord sprechen Bände. Hier war früher ein Hüttenwerk, doch nach seiner Schließung 1985 blieb eine Industriebrache zurück. 1990 bis 1999 entstand darauf ein Freizeitpark mit Kletter- und Hochseilgarten, Fahrradwegen, Aussichtsplattform und Lichtinstallation. Das Gelände ist grundsätzlich für Besucher frei zugänglich, in manche Teile…

Bad Salzuflen: Unterwegs in guter Luft

Ich bin ziemlich geflasht, als ich durch die Altstadt in Bad Salzuflen gehe: So schöne, alte Häuser, alle restauriert. Auffallend sauber ist die Innenstadt außerdem und äußerst gepflegt. Dazu kommt die Salze, die durchs Zentrum fließt, und an deren Ufer Promenaden entlangführen, die ein bisschen an mediterrane Gegenden erinnern. Entzückend.  Was in Bad Salzuflen jedoch…