Was du in Köln kostenlos machen kannst

Köln kostenlos – was geht?

Ich bin nicht unbedingt eine Verfechterin der Kostenlos-Kultur. Aber ich habe in London gesehen, wie voll Museen sein können, die für Teile ihrer Ausstellungen keinen Eintritt verlangen. Das ist toll, denn so kann man auch Menschen für Kunst und Kultur begeistern, die sich den Eintritt nicht leisten können oder wollen. Also habe ich überlegt, was in Köln eigentlich kostenlos geht. Und ich gebe zu, dass ich nicht besonders viel gefunden habe. Falls dir also noch mehr einfällt, ergänze das gerne in den Kommentaren:

Kostenlos in die städtischen Museen

An jedem ersten Donnerstag im Monat dürfen Kölner*innen kostenlos in die städtischen Museen. Das sind die so genannten KölnTage. Zu den städtischen Museen gehören

Ein Termin, den man sich also fest in den Kalenderschreiben sollte. Im MAKK ist der Eintritt in die Dauerausstellung Kunst + Design im Dialog übrigens immer kostenlos. Danke für den Hinweis, Michael N.!

In Köln kostenlos: Klassische Musik

Ebenfalls donnerstags gibt es von der Philharmonie in Köln ein tolles Angebot: Um 12 Uhr mittags findet der Philharmonie-Lunch statt. Das ist eine Probe eines Orchesters, die etwa 30 Minuten lang dauert. Daran können Besucher*innen kostenlos teilnehmen. Allerdings gibt es das Angebot nicht an jedem Donnerstag – und man muss früh genug da sein, weil man sonst keinen Platz mehr bekommt.

Zum Weiterlesen

Im Sommer startet die Hochschule für Musik und Tanz üblicherweise die Reihe Hofkonzerte. Man muss sich zwar anmelden, um als Gast zuhören zu dürfen, aber keinen Eintritt bezahlen. Die Plätze sind sehr oft schnell ausgebucht.

Sport im Freien

In den Kölner Grünanlagen gibt es einige Outdoor-Fitness-Plätze. Wer dort trainieren möchte, spart sich das Geld fürs Fitnessstudio und ist an der frischen Luft.

Zum Weiterlesen

Im Sommer findet außerdem über mehrere Monate Kölle aktiv statt. Dabei gibt es viele Sportangebote im Grünen – kostenlos. Auch im Winter kann man sonntags Sport machen bei Suundach aktiv. Für meinen Kunden Meinkoelnbonn.de habe ich einen Artikel zu Outdoor-Fitness in Köln und Bonn geschrieben.

Köln kostenlos als Online-Angebot

Im Internet gibt es seit einiger Zeit eine Übersicht von kostenlosen Angeboten in Köln aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Hier findet man auch Konzerte und Ausstellungen. Man sollte bei der Suchfunktion aber besser keine Filter setzen, dann findet man mehr.

Wissen kostenlos

Sowohl die Stadtbibliothek als auch die VHS bieten immer wieder kostenlose Veranstaltungen an. Bei der Stadtbibliothek findet man beispielsweise im Kulturangebot jede Menge Vorträge zu aktuellen Themen. Auf der Internetseite auf „Kulturprogramm“ klicken. Bei der VHS sucht man besten auf der Homepage nach dem Begriff „kostenlos“ und kommt so auf Vorträge zu ganz unterschiedlichen Themen.

Auch die Friedrich Naumann Stiftung, hinter der die FDP steht, hat immer wieder kostenlose Diskussions- oder Vor-Ort-Angebote in Köln oder online zu aktuellen Themen. Um keines zu verpassen, sollte man den Newsletter abonnieren.

Blick über die Stadtgrenze

Hast du ein 49-Euro-Ticket? Dann sind jetzt ja auch mehr Fahrten ins Umland möglich. Beispielsweise nach Bonn. Der Eintritt ins Haus der Geschichte ist nämlich kostenlos. Dort lohnt sich der Besuch in die Dauerausstellung immer, finde ich. Bis Februar 2024 gibt es aber auch eine spannende Wechselausstellung:

Zum Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.