Leserfrage: Visum für Guangzhou am Bahnhof in Hong Kong?

Drei Jahre liegt unsere Reise durch China zurück. Wir waren in Peking gestartet und über Qingdao und Shanghai nach Hong Kong gereist. Von dort machten wir Tagesausflüge nach Macao und Guangzhou. Jetzt erreicht mich eine Leserfrage zu meinem Artikel über Guangzhou. Johann schrieb:

Digitale Reiseführer: Apps statt Bücher

Gehört ihr zu denen, die sich vor dem Urlaub nicht für einen Reiseführer entscheiden können, und darum lieber zwei oder drei kaufen? Die viel Geld für dicke Bücher bezahlen – und nach dem Urlaub feststellen, dass Sie nicht einmal hineingeschaut haben? Dann könnten Euch Apps von Tourismus-Behörden gefallen.

Acht Tage in Hongkong: Sehenswürdigkeiten und ÖPNV

Eine ganze Woche in Hongkong, würde uns die Zeit nicht lang werden? Wir waren selbst unsicher, besonders weil wir mehrfach hörten, die Stadt sei gar nicht so toll. Rückblickend denke ich, es kommt auf die Erwartungen an. Wer Hongkong als Einkaufsparadies versteht, wird möglicherweise enttäuscht sein. Zwar gibt es hier mehr Einkaufsmöglichkeiten, als ich je…

Hongkong: Tagesausflug nach Macao

Nur rund 50 Kilometer von Hongkong entfernt liegt Macao. Der Ort ist, wie Hongkong auch, eine chinesische Sonderverwaltungszone. Unterschied: Hongkong war früher britisch, Macao portugiesisch. Noch heute ist Portugiesisch eine Amtssprache dort, und die Straßen heißen beispielsweise Avenida do Infante Dom Henrique oder Travessa Aterro Novo. Die Straßenschilder sind zweisprachig – chinesisch und portugiesisch.

Hongkongs Inseln: Lamma Island

Wenn es um Hongkongs Inseln geht, ist in den Reiseführern und Apps viel die Rede von Ruhe und Natur. Zumindest auf Lamma Island haben wir diese auch gefunden. Allerdings erst, nachdem wir einige Kilometer vom Ort Yung Shue Wan entfernt sind. Dort legt die Fähre aus Hongkong nach knapp einer halben Stunde nämlich an –…

Unterwegs auf dem Hongkong Heritage Trail

Eigentlich mag ich Großstädte. Zumindest für einige Tage. Aber nach zwei Wochen in riesigen Großstädten bin ich sie auch leid. Da fehlt mir die Natur, das Grüne, und auch einmal ein Platz ohne Menschenmassen. Gibt es nicht in Hongkong? Oh doch! Man muss aber ein bisschen Zeit dafür einplanen. Der Lonely Planet schreibt beispielsweise über…

Tagesausflug nach Guangzhou

Eigentlich ist es reiner Zufall, dass wir einen Tagesausflug nach Guangzhou gemacht haben. Denn die VISA-Agentur hat uns versehentlich ein Zwei-Einreise-Visum nach China besorgt. Das war dementsprechend teurer, und wir wollten das zweite Visum nicht verfallen lassen. Außerdem sind wir so lange in Hongkong, dass ein Tagesausflug zurück nach China noch drin war. Hätten wir…

Fünf Tage in Shanghai

Was wollt Ihr so lange in Shanghai? Diese Frage haben wir häufig gehört, wenn wir gesagt haben, dass wir hier fünf Tage sein werden. In Shanghai, so die einhellige Meinung, gebe es doch nichts zu sehen. Wir haben die Zeit hier sehr gut verbracht, waren aber auch zwei Tage außerhalb unterwegs.

Der Westsee in Hangzhou bei Starkregen

Als wir in Shanghai aufwachen, sind an den Hotelfenstern einzelne Regentropfen. 28 Stockwerke tiefer sehen wir Regenschirme als bunte Flecken auf der Straße, es muss also mehr als ein Tröpfeln sein. Nun war Regen in den vergangenen Tagen nicht ungewöhnlich – er war aber jedes Mal schnell wieder vorbei. Als wir das Hotel verlassen, bemerken…

Suzhou: Zwischen Gärten und Verkehrschaos

“Im Himmel gibt es das Paradies, auf Erden Suzhou”, sagt ein Sprichwort. Und ja, wenn ich mir die knorrigen, schräggewachsenen Bäume ansehe, die einige Straßen der Stadt säumen, dann kann ich mir ungefähr vorstellen, wie hübsch es hier war – vor 30, 40 oder vielleicht 100 Jahren. Heute ist Suzhous Schönheit gut versteckt. Sie geht…

10 Tipps zu Qingdao

Qingdao? Kennt in Deutschland niemand. Die Stadt mit ihren rund 7,6 Millionen Einwohnern nimmt sich zwischen Peking (20,7 Millionen Einwohner) und Shanghai (24 Millionen) wie ein unbedeutendes Dorf aus. Qingdao liegt übrigens 668 Kilometer südlich von Beijing und 724 Kilometer nördlich von Shanghai. Beijing und Shanghai liegen somit ungefähr soweit auseinander wie Köln und Barcelona.