10 Tipps für China

Plötzlicher und heftiger Regen in Hongkong
Plötzlicher und heftiger Regen in Hongkong

Wer nach China reist, wird einige Dinge erleben, die deutlich anders sind als Zuhause – andere Länder, andere Sitten. Darauf solltet Ihr eingestellt sein:

  1. Immer Klopapier dabei haben. Das ist in allen Toiletten Mangelware. Außerdem gibt es in vielen Restaurants keine Servietten. Letzteres gilt auch für die einfacheren Restaurants in Hongkong.
  2. Eine Übersetzungs-App aufs Handy laden und eine SIM-Karte besorgen. In Shanghai und Hongkong spricht zwar immer irgendjemand Englisch. An anderen Orten ist die Kommunikation aber oft sehr schwierig.
  3. Eine VPN-App aufs Handy laden, da sonst manche Internetseiten und Apps nicht benutzt werden können.
  4. Google Maps oder Apples Karten als App installieren. Das kann im Zweifel dabei helfen, die Orientierung zu behalten.
  5. Genügend Wäsche mitbringen – oder in China nachkaufen. Das kann billiger sein, als sie waschen zu lassen. Wäschereien wie in anderen Ländern gibt es kaum und Reinigungen sind sehr teuer. Beispiel Shanghai: Ein T-Shirt dem Wäscheservice des Hotels zu übergeben, kostet 37 Yuan, knapp 4,50 Euro. Es selbst in der Reinigung um die Ecke abzugeben, kostet 22 Yuan, ein neues T-Shirt bei einer bekannten Modemarke im Angebot: 33,60 Yuan.
  6. Immer ausreichend Bargeld dabei haben. In vielen Restaurants und Geschäften akzeptiert man nur chinesische Kreditkarten.
  7. Für Peking sind zwei Tage zu kurz. Denn einen Tag braucht man für die Verbotene Stadt, den Tiananmen Platz und ein Hutong, einen Tag für die Chinesische Mauer. Von Peking hat man da noch nicht viel gesehen.
  8. Ein Tagesausflug nach Suzhou lohnt sich nicht. Wer etwas von der Stadt sehen will, sollte besser eine oder zwei Nächte dort sein, um die Massen zu meiden.
  9. Im Sommer nur dann in China Urlaub machen, wenn man ausgesprochen hitzeresistent ist. Jacken braucht man in dieser Zeit so gut wie nie. Lieber mehr T-Shirts einpacken!
  10. Im Sommer ist es nicht nur heiß, es kann auch richtig stark regnen. Bessere Hotels verleihen Schirme, auf der Straße kann man günstig einen großen Schirm kaufen. Auf Nummer Sicher geht, wer einen leichten Knirps im Gepäck hat. Eine Regenjacke alleine hilft bei einem richtigen Guss nicht.
Cover: eBook China
Cover: eBook China
Weitere Tipps habe ich im eBook China gegeben. Wer das eBook über diesen Button kauft, unterstützt diese Seite zusätzlich mit einigen Cent. Hinter dem Button liegt ein so genannter affiliate Link:

Es gibt auch eine Kindleausgabe über Amazon. Sie ist jedoch nicht multimedial, sondern besteht nur aus Text.

Kommentar verfassen