*Werbung* Spaziergang durch den Kurpark in Bad Oeynhausen

Warum steht eigentlich mitten in Bad Oeynhausen im Teutoburger Wald ein ionischer Tempel? Mit dieser Frage begann für René Haeseler vor acht Jahren etwas Neues. Denn er stellt fest, dass er nicht nur auf diese Frage zu seiner Heimatstadt keine Antwort wusste. Was folgte, war eine akribische Recherche in der Stadtchronik und im Stadtarchiv. Und dann…

*Anzeige* Tipps für den Städtetrip nach Bielefeld

Der Ostwestfale macht bekanntlich nicht viele Worte. Und ob er seine Heimat so richtig zu schätzen weiß – ich zweifle manchmal daran, wenn ich mich mit Leuten aus der Region unterhalte. Dabei gibt es im Teutoburger Wald so viel zu entdecken – selbst in Bielefeld, der Stadt, die seit vielen Jahren mit dem abgedroschenen Witz…

*Werbung* Die Seele streicheln an der Abtei Marienmünster in Höxter

Was braucht der Mensch, um glücklich zu sein? Viel Grün, etwas Kultur und natürlich gutes Essen. Dieser Dreiklang streichelt die Seele. Und bei einem Besuch der Abtei Marienmünster könnt Ihr alles auf einmal bekommen. Die Abtei liegt im Kulturland Kreis Höxter im Teutoburger Wald. Der eigentliche Star dieser Anlage ist übrigens eine Orgel. Denn als…

*Werbung* Herzebrock-Clarholz: Natur und Klöster entdecken

Rodenbeckerschnieder, Schloß Holte-Stukenbrock, Herzebrock-Clarholz: Familien- und Ortsnamen sind in Ostwestfalen-Lippe (OWL) häufig so kompliziert, wie die Bezeichnung der Region selbst. Ich weiß oft nicht, ob ein Name mit Bindestrich geschrieben wird oder ohne. Und ich gebe auch zu, dass mein Gehirn in der Regel einige Zeit braucht, um die meistens vielen Silben in der richtigen…

*Werbung* Warum du in Lemgo einen Tag einplanen solltest

Lemgo. Gebt zu, dass Ihr diesen Städtenamen bisher eher nicht als touristisches Ziel für einen Tagesausflug auf dem Schirm hattet. Was soll eine Stadt im Teutoburger Wald mit knapp 40.000 Einwohnern schon so interessant machen, dass man dort einen Urlaubstag verbringen möchte? Tatsächlich sind es mindestens drei Dinge, die ich nach einer Rikschafahrt mit Gästeführer…

Bad Salzuflen: Unterwegs in guter Luft

Ich bin ziemlich geflasht, als ich durch die Altstadt in Bad Salzuflen gehe: So schöne, alte Häuser, alle restauriert. Auffallend sauber ist die Innenstadt außerdem und äußerst gepflegt. Dazu kommt die Salze, die durchs Zentrum fließt, und an deren Ufer Promenaden entlangführen, die ein bisschen an mediterrane Gegenden erinnern. Entzückend.  Was in Bad Salzuflen jedoch…

*Werbung* In Paderborn entlang der Pader und im Dom

Kump. Als ich das Wort das erste Mal höre, denke ich, Karl Heinz Schäfer, Geschäftsführer bei der Tourist Information Paderborn, nicht richtig verstanden zu haben. Doch er wiederholt es noch häufiger. Mit Blick auf das, was ich bisher für einen Brunnen hielt, sagt er: „Das ist ein Kump“. Auch einen Plural gibt es von dem…

Paderborn: Besuch im Heinz Nixdorf Museumsforum

Irgendetwas stört mich an der Frau mit dem kinnlangen, dunkelbraunen Bob. Ich weiß nicht so recht, was es ist: Ihre etwas zu aufrechte Sitzhaltung? Ihre fahrigen Hände? Immer wieder schweift mein Blick zu ihr hinüber. Ist es ihr Blick, der ins Nirgendwo gerichtet zu sein scheint, oder vielleicht, dass sie mich überhaupt nicht wahrnimmt? Vielleicht…

*Werbung* Herford: Leckereien und versteckte Kunst

Kunst in Herford Marta. Der Name lässt Kunst- und Architekturfreunde aufhorchen. Denn in Herford ist das Museum Marta. Der Name steht für Museum – Art – Ambiente, und dass diese Kombination einen Frauennamen ergibt, ist durchaus passend für die Stadt im Teutoburger Wald, die sich selbst „Stadt der starken Frauen“ nennt. Hier gab es nämlich…