Klöster und Fachwerkhäuser im Kreis Gütersloh

13 Städte und Gemeinden gehören zum Kreis Gütersloh. Und jede ist auf ihre Art anders, aber sehenswert. Von Borgholzhausen im Norden bis Langenberg im Süden, von Herzebrock-Clarholz im Westen und Schloss Holte-Stukenbrock im Osten erstreckt sich seit 1973 der Kreis um die namensgebende Stadt und bildet fast ein C um Bielefeld herum. Während in Gütersloh die Auswahl an Hotels, Restaurants und kulturellen Angeboten hoch ist, sieht das in den kleineren Orten und Gemeinden oft anders aus. Aber: Auch dort gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Fachwerk-Städte im Kreis Gütersloh

Ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten stehen im Kreis Gütersloh die historischen Stadtzentren mit hübsch restaurierten Fachwerkhäusern: Halle, Rietberg oder Rheda-Wiedenbrück sind geeignete Ziele für alle die, die sich an dieser alten Bauart erfreuen.

Ganz unterschiedliche Klöster

Besonders schön sind auch die Klöster im Kreis: In Herzebrock-Clarholz beispielsweise gibt es die Klosteranlage Clarholz. Das Hauptgebäude ist heute zwar ein Wohnhaus, aber im ehemaligen Klostergarten gibt es ein kleines, allen zugängliches Labyrinth. Und rund um die Kirche St. Laurentius stehen viele historische Gebäude.

Extra-Tipp: In Herzebrock-Clarholz gibt es das Eierlikör-Paradies. Dort produziert die Familie Heitmann Eierlikör in vielen verschiedenen Sorten nach dem Rezept der Oma.

Auch die ehemalige Klosteranlage Herzebrock ist einen Besuch wert: Sie liegt mitten in einem hübschen Park. Dort gibt es einige romantische Ecken. In Harsewinkel steht ebenfalls ein ehemaliges Kloster mit einer sehenswerten Kirche. Die Abtei Marienfeld wird heute nicht mehr von den Zisterziensern genutzt. Die Anlage ist jedoch sehenswert. Rundum gibt es Spazier- und Wanderwege. 

Wellness in der Klosterpforte

Direkt am Eingang zum Kloster ist außerdem das Hotel Klosterpforte. Die Zimmer dort sind in warmen Braun- und Goldtönen gehalten. Besonders ist der Wellness-Bereich: Zunächst wirkt er unspektakulär, denn man geht ins Untergeschoss im Hauptgebäude. Durchquert man das kleine Spa, erreicht man einen Wellness-Garten mit Außenpool. Dort ist außerdem eine Sauna. Und in den umliegenden Ruheräumen hat man durch die großen Fenster einen schönen Blick in die Natur. 

Welche Städte gehören zum Kreis Gütersloh?

Zum Kreis Gütersloh gehören neben Gütersloh auch Borgholzhausen, Halle und Harsewinkel, Rheda-Wiedenbrück, Rietberg, Schloss Holte-Stukenbrock, Verl, Versmold und Werther sowie die Gemeinden Steinhagen, Langenberg und Herzebrock-Clarholz. Im Kreis Gütersloh leben knapp 365.000 Menschen (Stand 2022).

Magst du, was du hier liest? Dann abonniere gerne den kostenlosen Newsletter. Falls du meine Arbeit noch mehr fördern möchtest, kannst du auch gegen eine geringe monatliche Gebühr Mitglied der Op Jück Community werden. Je nach Paket kannst du so mehrfach jährlich auf ein kleines Geschenk hoffen oder dich über eine individuelle Postkarte freuen. Mehr erfährst du hier.

Wer schreibt hier? Bettina Blass

Bettina Blaß ist Bloggerin, Buchautorin und Verbraucherjournalistin. Sie gibt Seminare und Workshops rund das Internet wie beispielsweise "Personal Branding" oder "Online publizieren". 2021 hat sie das Buch "Zu Fuß durch Köln" herausgebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.