Portugal: Weine aus dem Alentejo – alles, außer gewöhnlich

Allenteschou, so klingt es, wenn eine echte Portugiesin den Namen der Region im Südosten Portugals ausspricht. Weich also, warm und voll Sonne. Tatsächlich sind in der Region die Sommer heiß, die Winter dafür kalt und trocken. Hier trifft das atlantische Klima auf das kontinentale, wie Caro Maurer erklärt. Die Journalistin ist auch Master of Wine…

Porto. Stadt des Portwein

Dass Porto und Portwein irgendwie zusammen gehören, das lässt schon der Name erahnen. Früher, so erfahren wir bei einer Führung durch W&J Grahams Keller, stand auf jedem Holzfass mit Wein, das den Hafen verließ, der Name Porto, und so bekam der Süßwein, dessen Trauben an den steilen und felsigen Hängen des Douro wachsen, seinen Namen….

Porto: Märkte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten

Ein bisschen ist es wie in Köln: den besten Blick auf den Dom hat man von der Schäl Sick. Das gilt auch für Porto, denn die Altstadthäuschen mit ihren bunten Fassaden, die den Hügel hinab bis zum Ufer des Douros stehen, sieht man am besten von der Nachbarstadt Vila Nova de Gaia, kurz Gaia genannt….

8 Tipps für Lissabon

Portugals Hauptstadt haftet ein zauberhafter Ruf an. Tatsächlich stehen speziell in der Innenstadt viele Häuser leer oder zerfallen. Aber vielleicht macht gerade das den morbiden Charme aus. Auf jeden Fall ist die portugiesische Hauptstadt bei den Deutschen als Reiseziel beliebt. Kein Wunder: Sie hat ein verhältnismäßig angenehmes Klima und bietet jede Menge Kultur. Allerdings ist auch…

Essen in Lissabon: Mittagstisch und Sterneküche

Vor allem Pastel de Nata bringt man mit Portugal in Verbindung, die kleinen Blätterteigtörtchen, die mit Vanillecreme gefüllt sind. Die sollte man bei einem Besuch der portugiesischen Hauptstadt auf keinen Fall außen vor lassen. Im Gegenteil: Es bietet sich speziell in der Altstadt in Lissabon an, in eines der vielen kleinen Cafés zu gehen um…

Portugal: 10 Tipps für die Blumeninsel Madeira

Madeira, die Blumeninsel vor der Küste Portugals. Die An- und Abreise kann beschwerlich sein, darum ist eine Woche Urlaub fast zu kurz. Auf der Insel selbst fahren zwar jede Menge Busse, bequemer ist es jedoch, einen Mietwagen zu nehmen, mit dem man die Insel auf eigene Faust erkunden kann. Meine zehn persönlichen Tipps für eine…