Fallturm in Bremen: Nicht nur für Physiker spannend

Bremen: Im Fallturm Mit Physik kann ich so gar nichts anfangen. Ich habe das Fach vor dem Abitur abgewählt. Darum verstehe ich in den ersten Minuten im Fallturm in Bremen auch nur Bahnhof. Der Turm gehört zum Zentrum für Angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation und ist von außen zunächst einmal unscheinbar. Schlank und weiß, wie ein…

Las Palmas: Sehenswürdigkeiten und Restaurants

Als ich das erste Mal mit dem Reiseführer vor der Nase einen Blick in Google Maps werfe, bin ich ein bisschen enttäuscht: Unser Hotel ist nämlich im Norden von Las Palmas, gute fünf Kilometer von der Altstadt entfernt. Hier gibt es nicht so viel für Touristen zu sehen – außer der Playa de las Canteras….

Prag: In den Kellern und Bunkern der Goldenen Stadt

Neben den vielen sichtbaren Sehenswürdigkeiten gibt es in Prag auch eine „Tiefebene“, die je nach persönlichem Geschmack auch sehenswert ist. Auf geführten Touren geht es in den Untergrund von Prag. Man muss allerdings gut aufpassen, welche Tour man bucht. Ich hatte vor kurzem zwei davon, eine war großartig, die andere ein Reinfall. Und das beim…

Bremer Ratskeller: Außergewöhnliche Weine und Geschichten

Die Hansestadt Bremen ist bekannt für Ihr Bier. Viele werden sich noch an die Werbung erinnern, in der ein Segelschiff zum Song „Sail away“ auf großer See war und dabei in Grüntönen für Beck’s Bier Werbung machte. Ich wäre darum auch gar nicht erst auf die Idee gekommen, in Bremen nach Wein zu suchen. Dabei…

Gelesen: So sind sie, die Spanier

Ich bin total gerne in Spanien. Ich liebe die Sprache, ich liebe die Kultur und ich liebe das Essen. Mallorca, Barcelona, Madrid – ich habe auch schon einiges von Spanien gesehen. Umso mehr fragte ich mich, ob ich in dem Buch „So sind sie, die Spanier“ (Werbe-Link zu Amazon), das mir Literaturtest kostenlos zur Rezension…

Führung durchs Olympiastadion in Berlin

Wer in Berlin über das ehemalige Reichssportfeld auf die beiden Pfeiler vor dem Olympiastadion zugeht, bekommt ein Gefühl dafür, wie martialisch die Architektur während Deutschlands dunkelster Geschichte war: Man fühlt sich unfassbar klein gegenüber diesen überdimensionierten Steinschichten. Gebaut wurde das Berliner Stadion zu den Olympischen Spielen 1936, die in Berlin stattfanden. Heute steht das Gebäude…

Unterwegs auf Gran Canaria: Auto, Fahrrad oder Bus

Im Urlaub nur an einem Ort bleiben? Langweilig! Das gilt natürlich auch für Gran Canaria, die drittgrößte Kanareninsel vor der Küste Afrikas. Sie hat fast die Form eines Kreises und einen Durchmesser von ungefähr 50 Kilometern. Heißt: Eigentlich kann man sie in einer Woche ganz gut erkunden: Es gibt eine Autobahn, die in einem Halbkreis…

Berlin: Historischer Hafen und Fischerinsel

Renate Angelika liegt eng neben Adonis, und Andreas streckt keck seinen Schornstein gen Himmel. Ich stelle mir vor, dass aus ihm eine dichte schwarze Rußwolke kam, als er damals auf dem Wasser entlangschipperte. Andreas ist nicht mehr der Jüngste, und auch Renate Angelika sieht man das Alter an: Die weiße Farbe blättert ab, und leichte…

Audio: Kölner Lieblingsrestaurants

In Köln gibt es unzählige Restaurants. Bettina und Timo gehen oft essen – mal günstig und mal in der Sterneküche, mal kölsch im Brauhaus oder ganz international. In dieser Podcastfolge von Op jück verraten Timo und Bettina ihre Lieblingsrestaurants. Wenn Ihr mehr darüber wissen wollt, wo man in Köln lecker essen gehen kann, dann schaut doch mal in der Restaurant-Rubrik nach.

Berlin: Wo Ihr noch Spuren der DDR findet

Die Mauer in Berlin ist länger weg, als sie stand. Und trotzdem ist die deutsch-deutsche Geschichte in vielen Köpfen noch präsent. Das ist auch ganz gut so, denn nur die Erinnerung an solche dunkle Zeiten kann uns dabei helfen, dass sie nie mehr wiederkehren. Darum ist es auch gut, dass man in Berlin heute noch…

Parken: Nie wieder Kleingeld suchen

Einen freien Parkplatz zu finden ist in vielen Städten mittlerweile sowas wie ein Sechser im Lotto. Hat man ihn, beginnt das Drama erst richtig: Der Parkscheinautomat nimmt keine Scheine, die passende Münze ist auch nicht zur Hand, und natürlich gerade kein Bäcker in der Nähe, wo man schnell Geld wechseln kann. Alternative Parkhaus: Wenn man…

Audio: Rund um die Freusburg: Wandern, Wildpark und Bergwerkseinfahrt

Man fährt nur etwa eineinhalb Stunden von Köln aus – und ist in einer anderen Welt. Die Großstadt für ein Wochenende eintauschen gegen echtes Burgfeeling und viel Natur, das geht ganz schnell. Timo und Bettina unterhalten sich über ein Wochenende auf der Freusburg. Dort kann man nämlich in der Jugendherberge übernachten. So bekommt man zumindest ein bisschen Burggefühl geliefert, und hat genügend spannende Dinge direkt vor der Tür, die ein Wochenende gut füllen können: Rund um die Freusburg locken Wanderwege in einen sattgrünen Wald, nach einigen Kilometern mit dem Auto gibt es andere Attraktionen. Ein Kletterwald, ein Wildpark – und ganz besonders toll: ein altes Bergwerk, in das Besucher mit der Bahn einfahren. Unter Tage ist ein ganz besonderes Erlebnis. Hört hier rein oder klickt für mehr Informationen: https://opjueck.de/rund-um-die-freusburg-jugendherberge-wald-und-bergwerk/