Ibiza im Winter

Ibiza: Farben, Licht und Sonne
Ibiza: Farben, Licht und Sonne

Ibiza, damit verbindet man Clubs, in denen mehrere tausend Menschen zu harten Beats die Nacht durchtanzen. Man denkt an die Schönen und Reichen auf ihren Yachten, Champagner schlürfend. Im Sommer mag es auf der Balearen-Insel tatsächlich so sein. Wer sie im Winter besuchen möchte, sollte sich auf etwas anderes einstellen: Viele Geschäfte und Restaurants sind geschlossen – vorallem über die Feiertage. Das hat jedoch auch Vorteile: Man kann die Schönheit der Natur und die Ruhe dort in vollen Zügen und bei ausgedehnten Spaziergängen und kurzen Wanderungen genießen. Lies im Ibiza-Special mehr über unsere zehn Tage vor Ort.

Oder schau dir die unsere Zusammenfassung und gezielt einige Kapitel an.

Zu den einzelnen Kapiteln:
Ein Tag in Eivissa und ein Ausflug nach Santa Eularia
Wandern auf Ibiza
Begegnung mit einem Niederländer und einer Schweizerin
Die Höhlen von Can Marca
Essen auf Ibiza: meine Empfehlungen
Meine Ibiza-Reiseführer
Ibiza im Winter? Mein Fazit

Ibiza im Winter: pro & kontra

Gegen einen Urlaub im Winter auf Ibiza spricht:

  • Viele Restaurants sind geschlossen. Wer eine Ferienwohnung gemietet hat, sollte sich Notfallversorgung für die Feiertage mitbringen.
  • Abends ist es zu kalt für laue Nächte auf dem Balkon.
  • Es kann in den Zimmern und Wohnungen recht kalt sein, denn Heizungen wie in Deutschland gibt es kaum. Kleine Öfen wärmen jedoch nicht im gleichen Maße.
  • Die Temperatur eines Tages kann alle vier Jahreszeiten abdecken. Man muss darum viel und auch sehr warme Kleidung mitbringen.

Die Vorteile des Winter-Urlaubs auf der Insel:

  • Die Straßen sind vor allem an den Weihnachtstagen leer. Wir fahren über die Insel, als ob es keine anderen Menschen gäbe.
  • Man findet immer einen Parkplatz.
  • Tagsüber scheint in der Regel die Sonne, es hat bis zu 20 Grad.
  • Die Sehenswürdigkeiten sind menschenleer. Man kann sich also in aller Ruhe umsehen.

Das Bild ist übrigens mit der App Picture Collage Maker gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.