Rotterdam: Von Kibbeling bis Sterneküche

Wenn ich in den Niederlande bin, muss ich zwei Dinge essen: Kibbeling, das weiße Fischfilet, das im Backteig fritiert wird, und Pommes mit Erdnusssoße. Das will ich aber nicht jeden Tag essen, Abwechslung auf dem Teller ist mir schon wichtig. Die gibt es in Rotterdam auf jeden Fall, denn hier leben mindestens 193 Nationalitäten. Sie…

Zeit für einen Cocktail

Es muss nicht immer Bier oder Wein sein: Viele Hotels haben tolle Bars, in denen es aufregende Cocktailvarianten gibt. Und auch in vielen Restaurants werden die oft bunten Mischgetränke angeboten. Davon abgesehen gibt es zumindest in den Städten jede Menge Bars, in denen man Cocktails angeboten bekommt. Hier eine Übersicht der Drinks, die mir auf…

Cocktailkurs im Hyatt in Köln

Rund 80 Sorten Whiskey gibt es in der Bar des Kölner Hyatt. Einige sind echte Raritäten, 25 oder sogar 30 Jahre alt. Ab zehn Euro kostet ein Shot, wie es in der Fachsprache heißt, aber auch die Cocktails beginnen bei diesem Preis. Mona, die Bardame, hat alle Werkzeuge für den Cocktail bereit: große und kleine…

Düsseldorf: Bahama Mama in der Morley’s Bar im Maritim

Das Licht ist schummrig. Genau so stellt man sich eine Bar vor. Dunkel, die alten Polstermöbel atmen den hängengebliebenen Geruch von Nikotin aus. Rostbraun mit dunkelbraunen Blumen sind die Sessel, irgendwie, als ob sie fleckenresistent sein sollten. Hinter der Theke stehen zwei junge Leute in blauen Hemden mit feinen weißen Streifen, einer weißen Knopfleiste und…

Meine erste Kreuzfahrt: das Essen an Bord

Drei Kilo bei einer Kreuzfahrt zuzunehmen, das sei normal, höre ich immer wieder von Freunden und Bekannten, die regelmäßig so reisen. Das wollte ich verhindern. Darum habe ich jeden Tag auf der Serenade of the Seas Sport gemacht. Denn was man hört, stimmt: Das Essen auf einem Kreuzfahrtschiff ist toll.