Mainz – nicht nur, wenn es singt und lacht

Mainz Altstadt
Mainz Altstadt
Die rheinlandpfälzische Landeshauptstadt ist gemütlich: In der Altstadt rund um den Marktplatz und Dom schmiegen sich die schiefen Häuschen aneinander, der Rhein fließt an den altwürdigen Regierungsgebäuden entlang und hoch oben auf dem Lerchenberg, fern ab vom Stadtzentrum, sitzt das ZDF. Mitte November und im kalten Frühjahr feiert man in Mainz die Fastnacht. Das ist für die einen der Hochgenuss der Gefühle, die anderen hassen es abgrundtief. Wer zu letzteren gehört, hat jedoch genügend Tage im Jahr Zeit, die anderen Seiten von Mainz kennenzulernen.

Mainz: Stadt der Medien

Für einen Besuch besonders geeignet ist der Sommer – denn am Rheinufer sitzen, vielleicht ein Glas des in der Region produzierten Weines trinken, das ist schon eine besondere Form des Savoir vivre. Auf der anderen Flußseite, schon in Hessen, in der Reduite in Mainz-Kastell findet im Sommer das Open-Air-Kino statt. Wer mit dem Wetter nicht so viel Glück hat, sollte auf jeden Fall das Gutenberg-Museum besichtigen. Es ist dem großen Sohn der Stadt gewidmet, der den Buchdruck mit beweglichen Lettern erfand.

Gang durch die Altstadt
Gang durch die Altstadt

Wer sich für das Fernsehen interessiert, kann auch eine Führung durch das ZDF machen. Dorthin fährt ein Bus, man braucht also kein eigenes Auto. Allerdings dauert die Fahrt gute 20 Minuten. Die Führungen sind übrigens kostenlos, man muss sich aber anmelden.

Mainzer Dom
Mainzer Dom

Ob gutes oder schlechtes Wetter – auf jeden Fall sollten Besucher durch die Altstadt schlendern, vorbei am so genannten Kirschgarten, dem vermutlich ältesten Teil der Stadt mit seinen geduckten Fachwerkhäuschen und dem Brunnen davor. Und der Gang über den Marktplatz sowie der Besuch des Doms sind natürlich zumindest für Erstbesucher auch Pflicht. Dabei sind auch die geführten Stadtspaziergänge ganz spannend.

Mainz ist natürlich auch nett, um einen Tagesausflug nach Frankfurt, Wiesbaden oder zum Kloster Eberbach zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: