Liebe Leser,

fast ist der Mai schon vorbei, und der Sommer lässt noch immer auf sich warten. Dabei stehen wir doch eigentlich alle in den Startlöchern, es ist in vielen Gärten angegrillt - und die Fußball-Europa-Meisterschaft wird auch in wenigen Tagen angepfiffen. Um Euch die Zeit bis zu den nächsten sonnigen Tagen zu versüßen, habe ich die beliebtesten Texte des Monats für Euch zusammengestellt:

Kartoffelhotel

Wochenende im Wendland

Ich gebe es offen zu: Bis vor einigen Wochen hatte ich keine Ahnung, wo das Wendland eigentlich liegt. Heute weiß ich, es ist eine sehr dünn besiedelte Region in Niedersachsen, im Grenzland zwischen den Bundesländern Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Kilometerweit kann man hier über die Felder schauen, ohne Häuser zu sehen. Dafür gibt es Schweine, Schafe, Kühe und Pferde. Jenseits der Landstraßen durchquert man auf einspurigen Straßen ab und zu kleine Orte. Sie heißen Tolstefanz, Quarstedt oder Rehlbeck. Irgendwann erreicht man so Bleckede und kann von dort zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch mit dem Auto die Elbtalaue auf beiden Seiten des Flusses erkunden. Bis Schnackenburg zieht sich das Biosphärenreservat, und so gibt es an beiden Elbufern viel Natur zu sehen, aber auch Museen und Erinnerungsstücke, die die deutsch-deutsche Geschichte erzählen. Mehr über unseren Ausflug in die Elbtalaue lest Ihr auf den Seiten des Kartoffel-Hotels.

Mehr...

---
Was ist richtig, was ist falsch? Das wird von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein.

Die 6 größten Fehler beim Reisen

Es gibt viele Arten, zu reisen. Ich möchte nicht behaupten, die eine Art sei richtig, die andere sei falsch. Vielmehr kommt es bei jedem darauf an, was für ihn persönlich die beste Art ist. Das hängt auch von den persönlichen Umständen ab: Eine Familie mit kleinen Kindern wird anders verreisen als ein Single. Wer lieber Party feiert, anders als ein Kultur- und Geschichtsfreund. Unabhängig davon wie man reist, kann man meines Erachtens trotzdem die gleichen Fehler machen:

Mehr...

Aus meinen anderen Blogs

Für Essen ist toll habe ich mich mit den Machern von Green B unterhalten: Die Bergamotte-Limonade will uns im Fußballsommer erfrischen. Doch bis die ersten Flaschen abgefüllt waren, mussten Thomas und Christopher sehr geduldig sein. Erfahrt mehr über das "grüne Gold" in der Flasche.

Habt Ihr Euch auch schon einmal darüber geärgert, dass Ihr bei einem Konzert keine Fotos machen durftet? Das ist bei den Konzerten von Hans Zimmer ganz anders: Er bittet seine Besucher sogar, Fotos und Videos über soziale Medien zu teilen. Ein schlauer Schachzug, finde ich.

Das kennt Ihr bestimmt auch: Manchmal hat man einfach überhaupt keine Lust auf Arbeit. Dann muss man sich selbst motivieren. Einige Ideen, wie das gehen könnte, habe ich auf Fit für Journalismus aufgeschrieben.

Vorschau für den Juni

Wenn Ihr regelmäßig einen Blick auf Op jück oder Essen ist toll werft, werdet Ihr dort in den kommenden Wochen einige spannende Beiträge lesen: Ich verbringe nämlich Anfang Juni zwei Tage auf einem Bio-Bauernhof und lerne dort hoffentlich auch, wie man Käse macht. Außerdem habe ich einige tolle Termine in Köln, bei denen ich neue Restaurants kennen lerne. Und ich fliege für zwei Tage nach London. Habt Ihr Tipps, was ich mir unbedingt in dieser kurzen Zeit anschauen sollte?

---