USA: In Rhode Island

Der Indian Summer liegt hinter uns. Auf unserem Weg durch Connecticut und den Staat New York bis nach Rhode Island haben sich die Bäume ein letztes Mal verändert. Zunächst hat der Herbst im Umland des kleinen Örtchens Kent noch sein Bestes gegeben, um in knalligem Rot und Orange selbst die Büsche und Rankpflanzen an den…

USA: Irgendwo auf dem Land

Da sage ich noch, wir seien Robin Hood hier im Sherwood Forest noch nicht begegnet, dabei war er die ganze Zeit vor unserer Nase: Als wir heute Morgen aus dem Frühstücksraum kamen, sahen wir ein Schild:“Wir haben heute Abend zu essen. Wir sind dankbar dafür. Nicht alle Nachbarn haben genügend Essen. Helfen wir ihnen.“ Darunter…

USA: Kürbis überall

Heute Morgen waren wir noch recht nah an der kanadischen Grenze, jetzt sind wir ein ordentliches Stück weiter im Süden. Der Ort heißt Londonderry und liegt im Sherwoodforest, aber Robin Hood ist uns noch nicht begegnet. Dafür aber ein Weihnachtsladen im Nachbardorf Weston. Man stelle sich alles blinkend und in rot, grün und weiß vor….

USA: Über den Kancamagus-Pass zum Lake Champlain

Laubbäume überall, bergeweise. In grüngelborangerot. Ich habe mich immer gefragt, was die Amis wohl mit ihrem Indian Summer haben. Herbst ist Herbst, und auch in Deutschland wechseln die Bäume ihre Farbe. Ja. Aber: Die schiere Menge macht den Unterschied. Wir haben heute so viele Bäume in allen Farbabstufungen bewundert, wie ich sie wahrscheinlich in den…

USA: Von Maine nach New Hampshire

Quer durch Maine sind wir heute gefahren, bis kurz nach der Grenze zu New Hampshire. Vorbei an Neapel, Dänemark, Schweden, Belgrad, Palermo und China bis in die White Mountains. Zwar keine ganz kurze, aber eine gemütliche Strecke: Die einspurige Straße schlängelte sich durch leichte Hügel, rechts und links Mischwald. Die Laubbäume trugen teilweise schon gelb,…

USA: An der Küste in Maine

Es wird eine lange Fahrt bis zur Küste in Cape Elizabeth. Dort führt uns unser Navi böse in die Irre, obwohl es uns so treu durch Memphis und den Mittleren Westen gelotst hat. Den Leuchtturm hier will es jedoch nicht finden, doch wir geben nicht auf, kommen schließlich an. Gemeinsam mit einem Bus voller Asiaten….

Frühstück im Country Kitchen in Concord, Massachusetts

„Seit 32 Jahren gibt es uns schon“, sagt die Frau hinter der Verkaufstheke, und dabei strahlt Stolz aus ihrem rechten Auge. Das linke ist blau und dick angeschwollen, auf der Stirn klebt ein Pflaster. Sie ist eine von drei älteren Damen, die gemeinsam im „Country Kitchen“ Frühstück zubereiten, Sandwiches und Suppen. Links neben dem kleinen…