Köln: Den Lockdown mit Kultur und Wissen verkürzen

Das Divertissementchen kommt zu Euch nach Hause
Das Divertissementchen kommt zu Euch nach Hause

Habt Ihr auch die Mediatheken und Streamingplattformen leergeschaut? Keine Lust mehr, schon wieder ein neues Buch zu lesen? Und nach den vielen Videokonferenzen am Tag kein Bedürfnis mehr auf den Freundeskreis per Videochat? Dann können die dunklen Lockdown-Abende recht lang werden. Allerdings gibt es jede Menge Abwechslung, Wissen und Kultur im Netz, wenn man anfängt danach zu suchen. 

Ich hatte da zugegebenermaßen zuerst auch nicht so richtig Lust auf Kultur und Wissen aus dem Stream, in der Zwischenzeit bin ich von den Möglichkeiten aber sehr angetan. Mir ist allerdings wichtig, dass ich den Stream auf dem großen TV-Monitor sehe. Das finde ich angenehmer als auf dem Computer, Laptop oder Tablet. Dank moderner Technik ist jedoch auch das kein Problem. Besonders toll: Ihr könnt natürlich auch Angebote aus anderen Städten und Ländern streamen. Ich habe mich in meiner Recherche auf Köln fokussiert. Aber ich habe auch drei Angebote aufgenommen, die mir aus anderen Regionen untergekommen sind, und die ich nett finde.

Karneval im Stream

Wein zum Stream
Wein zum Stream

Es klingt zunächst freudlos – muss es aber nicht sein. Ich habe mich beim Stream des Divertissementchens bestens amüsiert. Über den Jeckstream sind auch Sitzungen, Konzerte und sogar Lossmersinge und die Puppensitzung aus dem Hänneschentheater möglich. Herrlich! Karneval zohuss, Kölle alaaf!

Kultur im Wohnzimmer

Das Gürzenich Orchester in meinem Wohnzimmer
Das Gürzenich Orchester in meinem Wohnzimmer
  • Das Gürzenich Orchester streamt zu festen Zeiten Konzerte. Ich habe 35 Minuten Ludwig van Beethovens Symphony No. 2 genossen. Sehr schön, sehr entspannend, gut fürs Herz. Natürlich könnt Ihr auch die bereits vergangenen auf YouTube ansehen.
  • Bei Dringeblieben findet Ihr auch Theater, Partymusik oder Lesungen. Nicht nur aus Köln.
  • Auf der Seite der Stadt Köln findet Ihr Konzert- und Theatertermine sowie Kurzführungen durch einige Ausstellungen beispielsweise auch zu der im Stadtmuseum: Köln 1945 – Alltag in Trümmern.

Genuss am Bildschirm

Habt Ihr schon eine digitale Wein- oder Bierprobe gemacht? Ziemlich cool! Meine beiden bisherigen Weintastings waren ganz unterschiedlich, aber beide gut.

Übrigens könnt Ihr auch gezielt fränkische Weine verkosten oder an einem virtuellen Weinfest der Südlichen Weinstraße teilnehmen – mit Flammkuchen, Rotweinkuchen, Show und natürlich Wein.

Wissen macht schlau

  • Die Volkshochschule Köln hat einen Online-Kursplan mit vielen interessanten Angeboten aus den Bereichen Gesundheit, EDV, Kunst und Kreativität und mehr. Einige sind sogar kostenlos – beispielsweise ein Vortrag über Quantenphysik.
  • Bei Kölnticket gibt es Streaming-Events ab 5 Euro zu Gesundheitsthemen, Soft Skills und mehr.
  • Wer Mitglied in der Stadtbibliothek ist, kann dort Bücher und Filme online ausleihen, Sprachkurse besuchen und noch einiges mehr machen.
  • Vom Haus der Architektur gibt es jeden Dienstag eine Stunde Architektur  in Online-Gesprächsrunden.
  • OK, nicht Köln – aber spannend: Die Verbraucherzentrale RLP bietet einige Webinare zu Cybercrime oder Rechtsthemen an. 

Spirituelles am Sonntag

Das Domradio überträgt den Sonntagsgottesdienst aus dem Dom.

Köln: Den Lockdown mit Kultur und Wissen verkürzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.