Valentinstag: Orte für Verliebte in Köln

Sonne, Bäume und Wasser

Egal ob es um den ersten Kuss geht, darum sich liebevoll in die Augen zu schauen oder eventuell sogar um einen Heiratsantrag: Orte für Verliebte in Köln gibt es – auch wenn sie gar nicht so einfach zu finden sind. Valentinstag, also der 14. Februar, ist das perfekte Datum, um darüber zu schreiben.

Aber wie sieht er aus, so ein perfekter Lieblingsort? Klar ist: Er sollte nicht zu laut und nicht zu überlaufen sein. Ein bisschen Romantik gehört schon dazu. Einen solchen Ort in Köln zu finden, ist gar nicht so einfach. Diese Liste für Verliebte ist sicherlich nicht vollständig, und ganz bestimmt sehr subjektiv. Wenn du andere Orte für Verliebte in Köln kennst, schreibe sie gerne in die Kommentare.

Orte für Verliebte in der Innenstadt

Im Zentrum von Köln romantische Orte finden, die nicht überlaufen sind? Sehr schwierig! Trotzdem muss natürlich die Hohenzollernbrücke mit den vielen Liebesschlössern auf die Liste. Wer hier früh am Morgen hingeht, vielleicht ja mal zum Sonnenaufgang- statt -untergang, der hat nicht nur das Rheinpanorama für sich. Zu dieser Zeit kann man auch noch in Ruhe einen Platz für das Schloss finden, das man vorher hat gravieren lassen.

Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke in Köln
Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke in Köln

Pro-Tipp: Schreibt euch genau auf, wo ihr das Schloss anschließt. Wir finden unseres nicht mehr wieder. Es dürfte aber auch unter einen dicken Schlösserschicht hängen.

Nah an der Hohenzollernbrücke sind noch zwei weitere schöne Orte für Verliebte: Auf der Schäl Sick, also der Deutzer Rheinseite, ist die große Panoramatreppe. Warum nicht an einem sonnigen Abend dort zusammen picknicken? Etwas Käse und Brot mitnehmen, zwei Gläser und eine Flasche guten Wein – und schon hat man einen romantischen Abend zu zweit mitten in der Stadt – und unter wahrscheinlich vielen Menschen. 

Zum Sonnenuntergang kann man im Herbst, wenn die Tage kürzer werden, auch auf den LVR-Turm und dort noch in den Sonnenuntergang schauen. Vielleicht einen Piccolo und zwei Gläser mitnehmen. Perfekt! Im Sommer klappt das leider nicht. Dann geht die Sonne erst unter, wenn man nicht mehr auf den Turm kommt.

Im Süden von Köln

An der kölschen Riviera im Süden von Köln gibt es Sandbänke, die auch bei bestem Wetter nicht zwingend am Abend überlaufen sind. Dorthin mit einer Flasche Wein und zwei Gläsern mit dem Fahrrad fahren – auf den Rhein schauen und sich wie am Meer fühlen, bis die Sonne untergegangen ist. Herrlich!

Orte für Verliebte im Kölner Süden am Rhein
Orte für Verliebte im Kölner Süden am Rhein

Weitblick für Verliebte im Mediapark

Das Osman30 im Mediapark bietet einen grandiosen Blick über die Stadt. Auf der Terrasse kann man auch einen Sekt trinken, ohne reserviert zu haben. Nur bei geschlossener Gesellschaft oder schlechtem Wetter geht das nicht. Also: einfach einmal ausprobieren. Und dort oben sollten sich Verliebte auch mindestens einmal tief in die Augen schauen, während sie sich zuprosten.

Im Rosengarten im Fort X oder im Café Dank Augusta in der Flora

Nicht für den späten Abend, sondern eher für den sonnigen Nachmittag sind die nächsten beiden Tipps:

Rosengarten im Fort X
Rosengarten im Fort X

Der Rosengarten im Fort X an der Inneren Kanalstraße ist nach wie vor ein Kölner Geheimtipp. Blühen die Rosen, liegt ein nahezu betörender Duft in der Luft. Dort, auf einer schattigen Bank sitzend, ist ein lauschiger Ort für Verliebte, um sich an ihren gegenseitigen Gefühlen und den Blumen zu erfreuen. Ähnlich schön, aber ohne Rosengeruch, ist der Blick von der Terrasse des Café Dank Augusta in der Flora im Botanischen Garten in Köln. Dort bestellt man an der Theke und bekommt dann ein Täschchen mit allen Leckereien eingepackt. Damit sucht man sich dann einen Tisch, am besten nah an der Brüstung. Denn von dort ist der Blick auf das üppige Blumenbeet am schönsten.

Orte für Verliebte am Wasser

Etwas außerhalb liegen der Blücher Park oder der Decksteiner Weiher. Beide sind nicht so voll wie der Aachener Weiher. Und es gibt ausreichend Ecken, um zu zweit unter Menschen zu sein. Am Blücher Park bietet sich dazu das Wasserbecken an oder eine der Bänke in den schattigen Lauben.

Am Decksteiner Weiher könnte man wie auch am Blücher Park ein wenig mit dem Boot fahren. Oder sich auf eine der Bänke mit Blick auf die Wasserfläche setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.