30 Jahre Mauerfall: Studienfahrt in die DDR 1989

Mit meinem Deutsch-Leistungskurs fuhren wir 1989 in die DDR, und zwar im Oktober, einen Monat vor dem Mauerfall. Goethe und Schiller in Weimar besuchen, das war unser Ziel. Tatsächlich bekamen wir aber viel mehr mit: Ein Land, das kurz vor seiner Auflösung stand. Doch das war uns natürlich erst rückblickend bewusst. Wir hatten logischerweise auch…

Schloss Wackerbarth: Wein aus Sachsen

Baden-Württemberg, das Rheingau oder die Mosel sind bekannt für ihre deutschen Weine. Dass auch in der Region rund um Dresden Wein angebaut wird, war mir bisher unbekannt. Doch als wir über Vente Privée ein verlängertes Wochenende in Radebeul bei Dresden buchten, war im Paket eine Weinführung auf Schloss Wackerbarth enthalten. Wir überlegten zunächst, ob wir…

Dresden: Gedenkstätte Bautzener Straße und Militärmuseumn

Wer sagt, dass es in Museen immer um Kunst gehen muss? In Dresden gibt es gleich zwei Gebäude, die sich mit Politik und Geschichte auseinandersetzen – und beide sind sehr sehenswert. Da ist die Gedenkstätte Bautzener Straße, die unter die Haut geht. Und das Militärhistorische Museum der Bundeswehr, das Krieg so gar nicht verherrlicht. Ort,…

Radebeul: Auf ins DDR- und Karl-May-Museum

Eigentlich ist es Zufall: Bei Vente privée gab es ein Angebot für ein Hotel in Radebeul. Das passte mir gut, denn ich wollte nicht schon wieder nach Dresden. Vielmehr interessierte mich die Sächsische Schweiz mit dem Elbsandsteingebirge, um dort zu wandern. Also haben wir das Paket gekauft – und festgestellt, das auch Radebeul für Touristen…

Wandern in der Sächsischen Schweiz

Der Tafelberg, die Bastei, die Herkulessäulen – die Bilder, die ich vom Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz gesehen habe, haben mich fasziniert. Zerklüfte Felsen, verbunden durch Metallsteige und Leitern, ein optimaler Platz für kurze Wanderungen, verbunden mit der Kultur der umliegenden Städte. Wir buchten drei Nächte in Radebeul, strategisch günstig gelegen, um sowohl zu den Wanderwegen…

Besuch der Neustadt in Dresden

Die Flughafenstraße wird zur Karl-Marx-Straße, zur Königsbrücker Landstraße, zur Königsbrücker Straße und führt über die Elbe direkt zum Pirnaerplatz. Von dort ist es zu Fuß nicht weit in die barocke Altstadt. Wer vor der Brücke aussteigt, am Albertplatz, ist in der Neustadt in Dresden. Sie ist ganz anders, aber trotzdem auch sehenswert. Möglicherweise sehen Besucher…

Dresden: Altstadtspaziergang bei Regen

Es regnet in Dresden. Wie immer, wenn ich zu Besuch bin. Zunächst hoffe ich, dass es nur ein kurzer Schauer ist, denn der Horizont ist hell. Doch der Donner kracht, Magnet- und Postkartenverkäufer bauen ihre Stände ab. Es ist ernst. Dresden bei Regen: Immerhin schöne Bilder Ich bin gewillt, einen Schirm zu kaufen. Doch ich…

UNESCO Weltkulturerbe Stätten in Deutschlands Osten

UNESCO Weltkulturerbe, das ist schon eine ganz besondere Auszeichnung. In Deutschland haben wir 2008 über 30 ausgezeichnete Orte. Viele sind in den ostdeutschen Bundesländern: Parks, Altstädte, Wohnhäuser großer Dichter und Denker oder sehr spezielle Architektur. Darum beschlossen wir, eine Woche lang durch Brandenburg, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern zu fahren, um uns dort die UNESCO-Weltkulturerbestätten…