6 Minuten schweben in der Kölner Seilbahn

Den Dom im Blick aus der Kölner Seilbahn

Fast einen Kilometer vom Rheinpark auf der Deutzer Seite über den Rhein und die Zoobrücke bis zum Zoo und der Flora schweben – das ist mit der Kölner Seilbahn in nur sechs Minuten möglich. So kommt man nicht nur schnell und bequem von einer Rheinseite auf die andere, man hat auch einen prima Blick: Da sind die Nackedeis im Saunagarten der Claudius-Therme, die Flaneure im Rheinpark, die Schiffe auf dem Rhein und die vielen Autos auf der Brücke. Und im Hintergrund sieht man natürlich immer den stolzen Kölner Dom – oder auf der anderen Seite das AXA-Hochhaus in Köln-Riehl und die große Weltkugelskulptur am DEVK-Gebäude.

Blick aus der Kölner Seilbahn zur Weltkugel und zum AXA-Hochhaus

Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten

Die Kölner Rheinseilbahn: Ein Wahrzeichen der Stadt

Die Kölner Rheinseilbahn wurde 1957 im Rahmen der Bundesgartenschau eröffnet. In den 1960er Jahren stand sie einige Zeit still und wurde dann mit etwas geänderter Streckenführung und auf 935 Meter verlängert wieder in Betrieb genommen. Seitdem ist sie ein Wahrzeichen der Stadt. 44 Kabinen, viele mit Werbung für Kölner Unternehmen und Behörden geschmückt, fahren bei gutem Wetter immer hin und her. Bei schlechtem Wetter wie beispielsweise Wind stoppt die Seilbahn den Betrieb. 

Gewusst? Es gibt eine Hochzeitsgondel, denn ja: Man kann sich in der Kölner Seilbahn auch trauen lassen.

Sicherheit der Kölner Seilbahn

Seit 2017 gilt ein Grenzwert von 12 Metern pro Sekunde. Denn damals bliebe die Kölner Seilbahn plötzlich stehen und 75 Passagiere mussten von den Höhenrettern der Feuerwehr aus ihren Kabinen über dem Rhein gerettet werden. Darauf pausierte die Seilbahn gut eineinhalb Jahre. Sie wurde in dieser Zeit überholt und mit Notfall-Handys ausgestattet.

Die Seilbahn in Köln überquert die Zoobrücke und den Rhein

Kulinarisches Abenteuer in der Kölner Seilbahn

In unregelmäßigen Abständen fungieren die Gondeln der Seilbahn auch als Mini-Restaurants – wie beispielsweise während der Fine Food Days Cologne im Sommer 2023. Die Gäste bekamen die kalten Gänge in einem Picknicktäschchen mit in die Gondel. Gäste des Cafés dank Augusta in der Flora kennen das Prinzip. Den warmen Hauptgang bekam man im Henkelmännchen dazu. Und so ging die Fahrt immer hin und her – mit gutem Essen, leckerem Wein und einem tollen Blick auf die Stadt.

Im kleinsten Gastraum der Stadt über den Rhein schweben
Wann fährt die Kölner Seilbahn?

Die Kölner Seilbahn fährt üblicherweise zwischen März und November – täglich von 10 bis 18 Uhr. Es gibt aber spezielle Veranstaltungen, bei denen man in den Sonnenuntergang fahren kann. Das ist natürlich besonders schön, denn dann sieht man die Lichter der Stadt von oben.

Über die Autorin

Bettina Blaß reist gerne mit dem Zug durch Deutschland. Der Norden fasziniert sie immer wieder. Lübecks Altstadt ist ein Quell der Freude – vor allem auch mit den vielen Assoziationen zu Schriftsteller*innen, denn Bettina hat Literatur studiert. Heute arbeitet sie als Journalistin und Trainerin. Sie hat auch schon Bücher geschrieben. Unter anderem „Glücksorte im Teutoburger Wald“ und „Zu Fuß durch Köln“.

Bettina Blaß liebt Fahrten in der Seilbahn und gutes Essen. Die Kombination aus beidem ist perfekt. Bettina Blaß arbeitet als Trainerin, Buchautorin und Verbraucherjournalistin. 2021 hat sie das Buch „Zu Fuß durch Köln“ herausgebracht, 2022 „80 Glücksorte im Teutoburger Wald. Beide Bücher sind im Droste Verlag erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.