Fünf Geheimtipps für München

Deutsches Museum, Hofbräuhaus und Alte Pinakothek, das schaut sich jeder in München an. Weniger überlaufen sind einige kleine Sehenswürdigkeiten, die im Zentrum nah beieinander liegen. Wer nur einige Stunden Zeit, hat, kann mit ihnen einiges erleben. Beispielsweise hinter der Feldherrnhalle: Dort ist eine schmale Straße, in die eine goldene Spur eingelassen ist. Wetten, dass nur…

Im Urlaub in Kantinen essen: günstig und mittendrin

In Berlin in den Nordischen Botschaften zu Mittag essen? Das geht. Man muss nicht einmal dort arbeiten oder sich ausweisen, wenn man das Gebäude betritt. Denn die Kantine ist ab einer bestimmten Uhrzeit auch für Externe zugänglich. Als ich dort gegessen habe, kosteten meine Gemüsewraps knapp 5 Euro. Ein fairer Preis, gutes Essen – und…

Mahlzeit! Essen in der Kantine des Kölner Polizeipräsidiums

Einfach so ins Kölner Polizeipräsidium reingehen und in der Kantine zu Mittag essen – das geht? Tatsächlich. Und es war selten einfacher als dort: Man betritt das Polizeipräsidium am Walter-Pauli-Ring, geht nach rechts und steht in der Kantine. Dort dürfte meiner Meinung nach etwas mehr Information zum Essen geliefert werden: Links stehen beispielsweise Nachtische und…

Mahlzeit! In der Kantine des Bundesamtes für Güterverkehr

Ja, es gibt tatsächlich ein Bundesamt für Güterverkehr, und zwar in Köln, recht zentral gelegen. Es ist ein dunkler Klotz, der nicht einladend aussieht, aber es gibt dort eine öffentliche Betriebskantine. Bevor man essen kann, muss man allerdings einige Formalitäten erfüllen.

Mahlzeit: In der Kantine des Finanz- und des Verwaltungsgerichts in Köln

„Man kann im Verwaltungsgericht zu Mittag essen?“, lautet regelmäßig die erstaunte Frage, wenn ich von diesem kurzen Mittagspausenausflug berichte. Ja, man kann. Zwar wird man unter Umständen am Eingang kontrolliert und muss einen Personalausweis vorzeigen, aber dann ist alles sehr einfach: Links in der Ecke fährt der Aufzug in den dritten Stock, dann folgt man…

Mahlzeit! Essen in der WDR Kantine in Köln

Hätte ich nicht am Vortag angerufen und gefragt, ob die WDR-Kantine wirklich öffentlich ist, dann hätte mich möglicherweise der etwas zerfledderte Hinweis „Nur für WDR Mitarbeiter“ auf der Tür davon abgehalten, in den WDR-Arkaden nach oben zu gehen. Überhaupt: Richtig einladend ist es in dem Gebäude mit der großen Maus nicht, eher ziemlich dunkel und…