Ein Samstag in Düsseldorf: Kunst, Einkauf und Politik

In Köln gibt es alles: Einkaufsmöglichkeiten, Kultur und Restaurants. Warum also sollte man als Kölner nach Düsseldorf fahren? Ganz einfach: Weil’s Spaß macht! Darum sind wir an einem Samstagvormittag mit dem Regionalexpress aufgebrochen in die Landeshauptstadt. Zu einem Samstag mit Einkäufen, Museumsbesuch und gutem Essen.

Auf Zeche Zollverein

Ein Auto hängt von Stahlträgern herab. Die Türen sind geöffnet, der Kofferraum ist dem Boden am nächsten. Wer sich unter dem Auto hindurch über die Treppe nach oben wagt, kommt dort an einem Gyrokopter vorbei. Und an Stühlen, Kühlschränken, Fahrrädern und Herden. Willkommen im Red Dot Museum auf Zeche Zollverein in Essen! Hier gibt es…

Warum ich mich auf Usedom nicht willkommen fühlte

Stell dir vor, du gehst in ein Touristenbüro und willst dich dort darüber informieren, wo du Wanderwege in der Region findest. Die Dame, die hier eine Urlaubsdestination vertritt, weist dir den Weg nach hinten. Dort hängen in Schautafeln die verschiedenen Karten, die es für dein Urlaubsziel gibt. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen im Preis, Wanderwege…

Instafood: Digitale Erinnerung an gute Restaurants

Passiert schon mal: Man wird von Freunden gefragt, wo man beispielsweise im Urlaub besonders gut gegessen hat – und kommt nicht auf den Namen des Restaurants. Schlimmer, während man den Stadtplan studiert, ist man sich plötzlich auch nicht mehr sicher, wo das Restaurant eigentlich war. Ich nutze darum gerne die App Instafood als Gedankenstütze. Dorthinein…

Fondue hat viele Varianten

Fondue mit Fleisch, Käsefondue, Schokoladenfondue und Chinesisches Fondue. Das sind die mir bekannten Varianten, bei denen etwas mehr oder weniger Hartes in eine heiße Flüssigkeit gehalten und danach gegessen wird. Nie wäre ich auf die Idee gekommen, wie viele verschiedene Möglichkeiten es tatsächlich gibt, ein Fondue zuzubereiten.

Essen in China

Zugegeben: Es gibt hier eine Menge Dinge zu Essen, die ich nicht probiert habe. Beispielsweise Schweineohren oder Hühnerfüße. An einiges habe ich mich aber getraut: Grüne gefüllte Teigtaschen mit einer süßlichen braunen Füllung, die ich nicht definieren konnte. Gedünstete Lotusscheiben. Pilzsalat – und es waren keine Champignons. Spießchen mit Fisch, Fleisch und Gemüse vom Straßengrill,…

Bei McDonald’s in Qingdao

Es war eine der lustigsten Geschichten, die mir je beim Reisen passiert ist: Wir waren in Qingdao, in China. In unserem Hotel gab es chinesisches Frühstück, für das wir uns ganz ehrlich nicht erwärmen konnten. Am Vortag hatten wir an der Marina eine Bäckerei gefunden und dort gut gefrühstückt. Nun wollten wir in die Altstadt…

Argentinien: Über das Essen

Ich war lange nicht in einem Land, in dem es so schwierig ist, sich einigermaßen vernünftig zu ernähren. Zuletzt hatte ich das Problem in den USA. Hier in Argentinien gibt es zweifellos hervorragendes Fleisch. Aber das kann man auch nicht täglich essen. Insbesondere, da es im Regelfall mit Pommes gereicht wird. Oder mit Kartoffelbrei, rustikalen…