Fünf Stunden in Palma de Mallorca

Fenster in der Kathedrale
Fenster in der Kathedrale

Natürlich kann man in Palma ganze Tage verbringen. Doch so viel Zeit hatten wir nicht, lediglich einen Nachmittag. Die Zeit haben wir effektiv genutzt: Zuerst in die Kathedrale La Seu mit ihren bunten Glasfenstern. Sieben Euro kostet der Eintritt, an der Kasse war trotzdem eine kurze Schlange. Innen drängten sich die Touristen, aber die Fenster sind so schön, dass sie den Besuch wert sind.

Am Ausgang folgten wir den Schildern zu den arabischen Bädern und aßen unterwegs Eis: Banane mit Schokolade ist nur eine von vielen Geschmacksrichtungen in einer der vielen kleinen Eisdielen in der Innenstadt. Mit dem Eis kommen wir vor den Bädern an, 2,50 Euro kostet der Eintritt. Dafür sieht man einen hübschen Garten und einen Raum mit Säulen, in dem früher wohl einmal das Bad war.

Weiter führt uns unser Spaziergang am Consell vorbei: In der Fußgängerzone gibt es viele kleine Bäckereien, in denen man Pastetchen gefüllt mit Huhn oder Fleisch auf die Hand kaufen kann. In Palma sind sie zweieinhalb Mal so teuer wie in den kleineren Städten, aber lecker und sättigend. Weiter Richtung Marktplatz: Hier sind viele der berühmten Häuser im Jugendstil, viele Treppen mit flachen Stufen und viele enge Gässchen. Um die Ecke ist außerdem eine Markthalle – allerdings um 16 Uhr natürlich schon leer. Zurück gingen wir über die Ramblas mit ihren vielen Blumengeschäften.

Natürlich hätte man in Palma noch viel mehr sehen können. Weil unser Flieger aber früh am Morgen gehen sollte, legten wir lieber noch ein wenig die Füße hoch in unserem Hotel in Ca’n Pastilla, also in Flughafennähe und am Ballermann. Dort kamen wir mit dem öffentlichen Bus an: Die Linien 15 und 25 fahren auf dieser Strecke, eine Fahrt kostet 1,50 Euro. Linie 25 ist übrigens ein wenig schneller als die 15. Mit der Linie 50 hätte man auch eine Stadtrundfahrt machen können, doch das hebe ich mir fürs nächste Mal auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.