Landschaftspark Duisburg-Nord: Auf der Spur von Industriekultur

Hochofen, Kraftzentrale, Gießhalle und Gasometer – die Namen der Gebäude im Landschaftspark Dusiburg-Nord sprechen Bände. Hier war früher ein Hüttenwerk, doch nach seiner Schließung 1985 blieb eine Industriebrache zurück. 1990 bis 1999 entstand darauf ein Freizeitpark mit Kletter- und Hochseilgarten, Fahrradwegen, Aussichtsplattform und Lichtinstallation. Das Gelände ist grundsätzlich für Besucher frei zugänglich, in manche Teile…

Städtetrip nach Unna

„Wo liegt nochmal Unna?“, fragt mich meine Friseurin, als ich ihr erzähle, dass ich dort geschäftlich zu tun habe. So wirklich kann man ihr die Frage nicht verübeln, denn die Stadt im Osten des Ruhrgebiets hat nicht einmal 60.000 Einwohner und geht neben so großen Namen wie Dortmund, Essen oder Bochum einfach unter. Dabei gibt…

NRW: Zu Besuch auf Zeche Zollverein in Essen

Ein Auto hängt von Stahlträgern herab. Die Türen sind geöffnet, der Kofferraum ist dem Boden am nächsten. Wer sich unter dem Auto hindurch über die Treppe nach oben wagt, kommt dort an einem Gyrokopter vorbei. Und an Stühlen, Kühlschränken, Fahrrädern und Herden. Willkommen im Red Dot Museum auf Zeche Zollverein in Essen! Hier gibt es…

Im Geräuschtunnel und im Flugsimulator: zu Besuch in der DASA in Dortmund

Ich kann mir kaum einen langweiligeren Namen vorstellen: Deutsche Arbeitsschutz Ausstellung (DASA). Doch da das Buch „111 Museen in NRW, die man gesehen haben muss“ die Ausstellung lobt, beschließen wir, dort vorbeizugehen. Um das vorwegzunehmen: Wir sind begeistert. Die Ausstellung in Dortmund ist an vielen Stellen interaktiv: Beispielsweise kann man in einem Flugsimulator von Düsseldorf…