Kenia: Reise in den Nordwesten nach Kakuma

Sagt man in Nairobi, der Hauptstadt von Kenia, dem Taxifahrer, dem Hotelrezeptionisten oder dem Kellner, dass man auf dem Weg nach Kakuma ist, frieren die Mienen häufig ein. Denn Kakuma ist unweigerlich mit dem Flüchtlingslager dort verbunden. Oder anders gesagt: Ohne die derzeit etwa 250.000 Flüchtlinge aus Somalia, dem Südsudan, der Republik Kongo oder anderen…

Frühstück im The Shirpa in Lodwar, Kenia

Es gibt bestimmt interessantere Orte in Kenia als den 20.000-Einwohner-Ort Lodwar im Nordwesten des Landes. Mich hat es trotzdem dorthin verschlagen, denn hier gibt es einen Flughafen. Ich kam dort nach einem dienstlichen Auftrag in Kakuma an, und zwar nach einer Autofahrt: Für etwa 120 Kilometer haben wir gute drei Stunden gebraucht. Die Straße war…

Tansania: Wanderung am Feiertag Richtung Kenia

Etwa eineinhalb Stunden von Yamba in Tansania entfernt kann man den Kilimanjaro und Richtung Kenia sehen. Der Weg dorthin ist schweißtreibend: Ein Trampelpfad aus rotem Lehm, kaum breit genug für zwei Füße nebeneinander. Es geht stetig den Berg hinauf, rechts und links etwa brusthoher Farn, blaue und gelbe Orchideen, Hibiscus-Sträucher und über allem von Zeit…