Stadtwandern in Köln-Weiß: ganz viel Urlaubsgefühl

Urlaubsgefühl in Köln-Weiß
Urlaubsgefühl in Köln-Weiß

Wenn man sich Köln-Weiß bei Google Maps anschaut, fällt sofort auf, wie viel Natur und wie wenig Bebauung dort ist. Im so genannten Weißer Bogen kann man wunderbar durchs Grün stadtwandern, rechts vom Rhein, links von Feldern flankiert. Unsere Stadtwanderung beginnt am Weißer Leinpfad und führt uns einfach dem Rheinverlauf folgend unterhalb der Häuser Richtung Zentrum.

Abstecher zur Kirche und zur Kapelle

Wenn wir links ein modernes Kirchengebäude sehen, verlassen wir den Leinpfad und steigen die Treppen zu Sankt Georg hinauf. Wir werfen einen kurzen Blick in die kühle und eher schlichte Kirche. Dann gehen wir oberhalb des Rheins einige Meter weiter Richtung Stadtzentrum. So kommen wir am Jugendzentrum vorbei, vor dem eine große Schildkrötenskulptur steht. rechts auf der Ecke ist die Kapelle Sankt Georg. Sie wurde erstmals 1433 erwähnt. Im zweiten Weltkrieg brannte sie aus, wurde aber in den 60er Jahren wieder hergestellt und in den 80er Jahren saniert. Bei einer Stadtwanderung durch Köln-Weiß sollte man sie auf keinen Fall auslassen. Die großen und bunten Decken- und Wandgemälde sind ausgesprochen sehenswert, finde ich.

Hier ist man übrigens auch im historischen Kern von Köln-Weiß mit seinen niedrigen Backstein- und Fachwerkhäusern. Rechts von der Kapelle führt die Weißer Hauptstraße wieder Richtung Rhein. Auf dem Weg nach unten kommt man an einer Statue des Heiligen Nepomuk vorbei.

Der Weißer Leinpfad kommt dann an der Personenfähre zur Groov vorbei und führt in weitem Bogen in Ufernähe unter Bäumen und neben Feldern bis zum Minigolfplatz in Rodenkirchen. Wer die Augen offen hält, bemerkt einmal einen alten Grenzstein und einmal eine ungewöhnliche Grabesstelle. In Rodenkirchen endet unsere Tour. Hier sind am Rhein übrigens auch Sandbänke. Dort kann man sich gut ans Meer träumen.

Wer mit dem Auto angekommen ist, läuft in einem 90 Grad Winkel vom Ufer weg und kommt so zur Weißer Straße und weiter in die Ortsbebauung hinein.

Magst du, was du hier liest? Dann abonniere gerne den kostenlosen Newsletter. Falls du meine Arbeit noch mehr fördern möchtest, kannst du auch gegen eine geringe monatliche Gebühr Mitglied der Op Jück Community werden. Je nach Paket kannst du so mehrfach jährlich auf ein kleines Geschenk hoffen oder dich über eine individuelle Postkarte freuen. Mehr erfährst du hier. Aktuell habe ich übrigens 3 CDs mit den Songs zu Himmel und Kölle zu verschenken. Ich werde Sie natürlich zuerst meinen Community-Mitgliedern im nächsten Newsletter anbieten. Die Mitgliedschaft ist für die ersten 30 Tage kostenlos.

Was mir in Weiß aufgefallen ist

  • Der Weißer Leinpfad wird von Fußgängern, Läufern und Fahrradfahreren genutzt. Es kann eng werden.
  • An einem Sonntagvormittag sind dort sehr viele Menschen unterwegs.
  • Ich habe selten ein Stück Köln erlebt, in dem man weniger Autogeräusche und mehr Urlaubsgefühl hat.

Zahlen, Daten und Fakten zu Köln-Weiß

Köln-Weiß liegt im Süden von Köln. Das Veedel wird über viele Kilometer vom Rhein begrenzt. Außerdem stößt es an Sürth und Rodenkirchen. Laut Kölner Lebenslagenbericht von 2020 gehört Köln-Weiß mit Langel und Klettenberg zu den Stadtteilen, in denen die wenigsten Bürger*innen mit Migrationshintergrund leben. Gleichzeitig wohnen dort genauso wie in Widdersdorf, Hahnwald und Elsdorf die wenigsten Menschen zwischen 18 und 34. Der Anteil der Senioren liegt demnach bei 34 Prozent. Überdurchschnittlich viele Weißer von übrigens im Eigentum, nämlich 71 Prozent.

  • Stadtbezirk: Rodenkirchen
  • Entfernung zum Dom: gut 10 Kilometer
  • Vom Hauptbahnhof zu erreichen: in mindestens 60 Minuten. Mit der Linie 16 bis Rodenkirchen, dann mit der Bus-Linie 131 bis Weißer Hauptstraße und den Rest zu Fuß
  • Sehenswürdigkeiten: Kapelle Sankt Georg
  • Besonderheiten: langer Rheinuferabschnitt
  • Grünflächen: Weißer Bogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.