Zum Lichterfest nach Berlin

Berlin, Brandenburger Tor
Berlin, Brandenburger Tor

Das Lichterfest, besser als Festival of Lights bekannt, findet seit vielen Jahren in Berlin im Oktober statt. Dabei werden Gebäude und Sehenswürdigkeiten mit Lichteffekten in Szene gesetzt. Auf den Straßen zwischen den Attraktivitäten sind manchmal so viele Menschen unterwegs, dass es an den Kreuzungen zu regelrechten Fußgängerrückstaus kommt. Man könnte sich die Lichtinszenierungen allerdings auch von der Kutsche oder dem Boot aus ansehen, aus der – ebenfalls beleuchteten – Fahrradrikscha oder aus dem Bus.

An einigen Stationen wie beispielsweise am Brandenburger Tor, wird in regelmäßigen Abständen eine Lichtshow gezeigt, bei also nicht eine Beleuchtung gleich bleibt, sondern diese sich immer wieder ändert. Da man nicht immer zu beginn einer Show am entsprechenden Punkt ankommt, sollte man ruhig etwas mehr Wartezeit einplanen.

Mehr Bilder vom Lichterfest

Das Festival of Lights geht noch bis nächsten Sonntag. Wer bis dahin noch zufällig in der Hauptstadt ist, sollte zwischen 19 und 24 Uhr auf die Straße gehen. Auf der Internetseite der Veranstaltung gibt es ein Programmheft, in dem auch alle Inszenierungen in einem Stadtplan vermerkt sind. Wer es in diesem Jahr nicht schafft, sollte sich den Termin für 2015 früh im Kalender eintragen, denn günstige Flüge, Zugfahrten oder Hotels für diese Zeit bekommt nur, wer zeitig bucht.

Wird geladen

#festivaloflights #berlin #hauptstadt #opjueckinberlin #brandenburgertor

Auf Instagram anzeigen

Ein Kommentar auch kommentieren

Kommentar verfassen