Valentinstag-Menüs als Take away von Restaurants in Köln

Valentintags-Menüs in Köln verkürzen den Lockdown und helfen der Gastronomie
Valentintags-Menüs in Köln verkürzen den Lockdown und helfen der Gastronomie

Sicher: Valentinstag ist so ein bisschen wie Mutter- oder Vatertag. Ein Tag, an dem man sich irgendwie verpflichtet fühlt, zu einer anderen Person besonders nett zu sein. Davon profitieren Blumenläden und natürlich auch Restaurants. Aber in Zeiten des Corona-Lockdowns ist Valentinstag auch einfach eine nette Abwechslung. Zumindest, wenn man sich ein entsprechendes Menü als Take away nach Hause bestellt. Die Kölner Restaurants sind bei den Valentinstag-Menüs erneut recht pfiffig:

  • Im Astrein gibt es fünf Gänge sowie eine Flasche Sekt. Dabei sind Lachs, Kaviar, Blumenkohl, Wachtel und Schokolade mit Himbeere.
  • Das Einsunternull ist zwar in Berlin. Das Restaurant liefert seinen Valentinsbrunch aber deutschlandweit mit DHL.
  • Die Hanse-Stube bietet ein 3- oder 5-Gang-Menü. Auf der Karte stehen Auster, marinierte Beete, Hummersüppchen, Perlhuhn und Dessert.
  • Im La Société gibt es „Be my Valentine“ mit Hummer, Steinbutt und US Prime Beef.
  • Das Limbourg hat eine Saint-Valentin-Box, die gleich Frühstück und Abendessen beinhaltet.
  • Das Maibeck hebt sich ab: „keine romantischen Wortspiele, keine aphrodisierende Wirkung“ heißt es in der Beschreibung des Valentinsmenüs.
  • Maximilian Lorenz setzt auf dreimal Hummer plus Rose mit Himbeere. Und auch hier gibt es Getränke dazu.
  • Das Neobiota hat eine Valentinsbox mit Lachs, Hühnchen und Rosenparfait. Außerdem liefert das Restaurant gleich die passenden Getränke dazu. Es gibt auch eine vegetarische Alternative. Übrigens hat sich das Neobiota auch für Karneval zwei witzige Take aways einfallen lassen. Da der Valentinstag in diesem Jahr auf Karnevalssonntag fällt, habt Ihr also die Qual der Wahl. Oder Ihr bestellt die Karnevalsbox einfach zu einem der anderen in diesem Jahr nicht so ganz närrischen Tage.
  • Äußerst kreativ ist die Idee vom Ox & Klee: Dort bietet man einen Valentinsbrunch als Take away: Sekt, Marmelade, Croissants, Forelle, Flammkuchen, Cheesecake, Liebespralinen – und noch einiges mehr.
  • Das Taku serviert Lachsforelle, asiatische Suppe, Rinderfilet und einen süßen Abschluss. bestellen müsst Ihr bis zum 9. Februar.

Kein spezielles Valentins-Frühstück, aber ein Spezial könnt Ihr im Louis The Breakfastclub abholen: Frühstück mit Blumen und Mimosa.

Valentinstag: Wenn überall Liebe sein soll
Valentinstag: Wenn überall Liebe sein soll

Falls Ihr noch mehr Restaurants kennt, die spezielle Valentinstag-Menüs anbieten: Schreibt sie gerne in die Kommentare.

Damit der Valentinstag rund wird

Was beim Valentinstag außerdem nicht fehlen darf:

Alles für die Nummer 1
Alles für die Nummer 1
  • Blumen. Hier bieten sicherlich die Läden in Eurer Nähe hübsche Sträuße zum Abholen an. Oder sie bringen sie sogar vorbei.
  • Champagner – falls die Getränke, die beim Take away mitgeliefert werden, nicht ausreichen. In Düsseldorf im Crown gibt es eine sehr gute Auswahl. Ich bin aber sicher, dass man auch in Köln etwas Nettes findet.
  • Kultur. Da Valentinstag und Karneval zusammenfallen: Wie wäre es mit einem Stream der Puppensitzung oder des Divertissementche? Damit verkürzt Ihr Euch einen weiteren Lockdown-Abend und unterstützt sogar die Kölner Kulturszene ein bisschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.