Punkte und Meilen sammeln: Nicht immer von Vorteil für den Kunden

Meilen oder Hotelübernachtungen sammeln, um später günstiger zu fliegen oder zu schlafen, das klingt zunächst einmal gut. Allerdings sollte man sich bei diesem Thema nicht von der Spar-Gier treiben lassen. Denn sonst verkommt das Ganze schnell zur Milchmädchenrechnung. Lest hier einige gute und schlechte Beispiele bei der Kundenbindung.