Landschaftspark Duisburg-Nord: Auf der Spur von Industriekultur

Hochofen, Kraftzentrale, Gießhalle und Gasometer – die Namen der Gebäude im Landschaftspark Dusiburg-Nord sprechen Bände. Hier war früher ein Hüttenwerk, doch nach seiner Schließung 1985 blieb eine Industriebrache zurück. 1990 bis 1999 entstand darauf ein Freizeitpark mit Kletter- und Hochseilgarten, Fahrradwegen, Aussichtsplattform und Lichtinstallation. Das Gelände ist grundsätzlich für Besucher frei zugänglich, in manche Teile…