Lecker essen in Köln: Lütticher

Im Lütticher
Im Lütticher

Rhabarber-Frischkäsetörtchen mit Mango-Sorbet gab es als Nachtisch im Lütticher. Sehr lecker. Davor ein Steak – und das war gut. Eine Aussage von mir, die verwunderlich ist: Ich hatte im Dezember beschlossen, kein Steak mehr zu essen, weil ich so oft zähes Fleisch auf dem Teller hatte. Dieses Steak war aber ausgesprochen zart. Das liege daran, erklärte mir die Servicekraft, dass das La Morocha-Rind in Argentinien sich selbst ernähre und frei gehalten werde.

*Update 26. Juni 2015*

Liebes Lütticher,
wir haben uns jetzt vier Mal gesehen, und ich glaube, wir brauchen eine Beziehungspause. Du warst mir gestern echt zu ungehobelt. Klar, Ihr seid nur zu zweit gewesen, die Terrasse war voll, Ihr ranntet hin und her. Trotzdem: Ihr seid kein Brauhaus. Dass ein Köbes etwas rauer ist, gehört dort zum guten Ton. Bei Euch erwarte ich das anders. Besonders, wenn ich mich als Gast beschwere – und das tat ich mit Recht. Schließlich fehlten an meinem Red Thai Curry die Garnelen. Nur zur Erinnerung, unser Gespräch lief so ab:

Ich zu Kellner 1, der weiter Getränke mischt, während ich neben ihm stehe:“Darf ich mal was fragen?“
Kellner 1:“Nur zu, was ist denn?“
Ich:“Kann es sein, dass an meinem Essen die Garnelen fehlen?“
Kellner 1:“Ich schau’s mir gleich an.“
Kellner 2 kommt dazu: „Was ist passiert?“
Kellner 1: „Sie sagt, an ihrem Essen fehlen die Garnelen.“
Kellner 2: „Garnelen? Was ist das denn?
Ich:“Red Thai Curry.“
Kellner 2: „Da sind gar keine Garnelen dran.“
Ich:“Doch. Steht in der Karte.“
Kellner 2 schaut in die Karte:“Wenn das da steht, sind auch Garnelen drin.“
Ich:“Für mich sieht das alles sehr nach Hühnchen aus. Du kannst gerne schauen. Wenn du eine Garnele findest, freue ich mich.“
Kellner 2 eilt vor mir her zu meinem Tisch und entreißt mir den Teller.
Ich:“Sieht alles nach Hühnchen aus, oder?“
Kellner 2: „Das kann ich nicht beurteilen.“

Während meine Begleiter ihre Teller halb leer essen, warte ich auf mein Thai Curry. Der Kellner bringt es:“Du hattest Recht. Es fehlten die Garnelen.“

Du hast dich nicht entschuldigt. Nun gut. Dass mal die Garnelen bei einem Thai Curry für 19,90 Euro fehlen, kann passieren. Aber die Art, wie dann mit der Beschwerde eines Gastes umgegangen wird, liebes Lütticher, die zählt. Wird der Gast so hingestellt, als sei seine Beschwerde völlig unberechtigt und überflüssig, dann tut das zumindest unserer Beziehung nicht gut. Ich hoffe du hast Verständnis für meine Entscheidung, dass ich erstmal eine Pause brauche. Mach’s gut.

P.S.: In anderen Restaurants bekommt man in solchen Situationen übrigens oft ein Getränk ausgegeben. Nur so als Tipp fürs nächste Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu