Lecker Essen in Köln: Iman

Afghanisches Essen in Köln
Afghanisches Essen in Köln

Was ich an Groupon so prima finde, ist, dass ich durch die Gutscheine immer wieder neue Restaurants in Köln entdecke, von denen viele wirklich sehr gut sind. Diesmal hatten wir einen für ein afghanisches Restaurant, nämlich für das Iman in der Limburger Straße. Das Essen war gut, so gut, dass die Vierergruppe Frauen neben uns den Koch aus der Küche kommen ließen, um ihm ihre Begeisterung persönlich auszudrücken. Zu solchen Jubelgesängen hat mich zwar mein Essen nicht veranlasst, aber Geschmack ist ja etwas sehr Subjektives. Mich hat, so merkwürdig es klingen mag, der afghanische Grüntee mit Kardamom am meisten beeindruckt. Das fand ich sehr schmackhaft.

Und wenn wir schon bei den Getränken sind: Auf der Karte standen alkoholfreie Biere und Cocktails. Von den Gästen an den besetzten Tischen hatte niemand ein Glas Alkohol vor sich, doch im Regal hinter der Bar standen Wein-, Kölsch- und Weizengläser. Also fragte ich ganz vorsichtig, ob sie denn vielleicht doch auch Wein hätten. Nein, sagte mir der sehr nette Kellner, sie hätten zwar eine Konzession beantragt, die sei aber noch nicht bewilligt. Der Chef, ein Afghane, habe ursprünglich in seinem Konzept keinen Alkoholausschank vorgesehen. Also habe man auch keine Konzession beantragt. Konsequent, sagte ich. Dann habe man aber überlegt, dass man in Europa wahrscheinlich weniger muslimische Gäste haben werde und habe sich darum doch dazu entschieden, auch Alkohol anzubieten. Doch nun dauere es wohl noch einige Tage, bis die Ausschankerlaubnis da sei. Nun denn. Wie gesagt: den Tee kann ich sehr empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu