Lecker Essen in Köln: Al Bosco

Sommer im Stadtgarten
Sommer im Stadtgarten

Der Stadtgarten ist eine kölsche Institution. Hier finden Konzerte statt, an Karneval schunkelt man, im Winter gibt es einen alternativen Weihnachtsmarkt rund ums Gebäude und im Sommer lockt der Biergarten mit seinen Lichtschlangen in den Bäumen. Dort allerdings bekommt nur einen Platz, wer früh da ist. Etwas gemütlicher ist es dagegen im Al Bosco, dem Gartenrestaurant des Stadtgartens hinter dem Haus. Mit etwas Glück sitzt man dort vor zu viel Trubel geschützt in einer Nische zwischen Bambusgräsern.

Die Essenskarte ist zwar nur kurz, aber immerhin gibt’s Burger, der bei einigen Bewertungsportalen hoch gelobt wird. Ich hatte mich dieses Mal für einen Salat entschieden.

Den Sommer genießen

Salat im Stadtgarten
Salat im Stadtgarten

Außerdem ist vor 20 Uhr Happy Hour für Cocktails. Mein Mojito wäre noch einen Hauch besser gewesen, wenn die in der Karte versprochene Limone von Anfang an drin gewesen wäre. So kam sie erst auf Nachfrage und nachdem wir der Bedienung in der Karte gezeigt hatten, dass sie durchaus standardmäßig vorgesehen war.

Fazit: Stadtgarten geht immer. Im Sommer ist es dort aber am schönsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: