Lecker Essen in Köln: Dix

Das DIX
Das DIX

Ruhige und unaufgeregte Restaurants gibt es gar nicht so viele in Köln. Darum hat es mir im Dix ganz gut gefallen. Wir saßen an einem einfachen Holztisch, innerhalb kurzer Zeit füllte sich der Raum – und es blieb trotzdem erstaunlich leise. Sehr angenehm.

3-Gang-Menü zum fairen Preis

Im Dix wird ein Drei-Gang-Menü für faires Geld serviert – oder man isst à la carte. Wir waren mit dem Gutscheinbuch Taste Twelve da, mussten also die günstigere Hauptspeise nicht bezahlen. Doch selbst wenn wir sie gezahlt hätten, wäre das Preis- Leistungs-Verhältnis sehr gut gewesen, denn die Portionen sind riesig. Ich hatte einen sehr leckeren gebratenen Ziegenkäse mit Salat, ein großes Stück Lachsfilet mit Pasta und zum Nachtisch Crème Brulée mit Beeren. Ins Dix würde ich bei Gelegenheit wieder gehen, es liegt allerdings in der Straße Am Zuckerberg und somit etwas abseits von meinen üblichen Wegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu