In der Eismanufaktur Labora auf Texel

Omas Appeltaart hat heißt eine Eissorte, Erdbeer-Käsekuchen eine andere: In der Eismanufaktur Labora von Christiaan Rodenburg wird die Milch der eigenen Kühe direkt zu selbstgemachtem Eis verarbeitet. Ungefähr 25 Geschmacksrichtungen stellen seine Mitarbeiter her, jetzt im Herbst und im Frühjahr ist die Zeit, um zu experimentieren. „Wir stellen einen Trend zu Buttermilch- und Frischkäseeis fest“,…

Kekstest: Favorit Matcha

Ich liebe grünen Tee. Heiß oder als Eistee. Oder als Eis – wie ich es das erste Mal vor vielen Jahren in Vietnam in Kombination mit Ingwer- und Sesameis gegessen habe. Und – wen wundert’s? – auch als Kekse. Die bringt die Firma Lambertz nämlich heraus: Matcha Bio Cookies heißen sie dort. Das sind dünne…

Original Beans: Schokolade, die alle glücklich macht

Kakaomasse, Kakaobutter, Zucker – und eventuell Milch. Das sind die einzigen Zutaten, die in die Schokolade von Original Beans kommen. Das Ergebnis ist mehrfach prämierte Qualität: „Original Beans wurde bereits von der Jury des Great Taste Awards, der Academy of Chocolate, der Jury des International Chocolate Awards und einigen weiteren ausgezeichnet“, Katrin Becht, die die…

Lecker essen in Köln: Café Lia

Lange Zeit, sehr lange Zeit sogar, stand die Bäckerei in der Subbelrather Straße an der Haltestelle Gutenbergstraße leer. Ein Familienunternehmen, das dort vorher viele Jahre Brötchen und Brot verkaufte, hatte geschlossen, ein neuer Pächter fand sich wohl nicht so schnell. Doch plötzlich hing dort ein Schild: Neueröffnung. Und die portugiesische Flagge zierte die Fassade. Nur…

Auf der Internationalen Süßwarenmesse – ISM 2016

Nein, mit den leeren Köfferchen dürfen die beiden Aisiatinnen nicht auf die Internationale Süßwarenmesse (ISM) in Köln. Sie schauen etwas geknickt, als sie sie zurück zur Garderobe bringen. Andere haben es da schlauer gemacht: Speziell viele Frauen haben heute besonders große Handtaschen unter dem Arm. Ob das nur einem Modetrend geschuldet ist, oder vielmehr ganz…

Was man beim Printen backen falsch machen kann

Eigentlich habe ich es schon immer gewusst. Aber irgendwie will man es nicht wahrhaben. Doch die bittere Wahrheit ist: Aachener Printen bestehen fast nur aus Zucker: 400 Gramm Zuckerrübensirup, 85 Gramm brauner Zucker, 125 Gramm Kandiszucker. So steht es in dem Rezept, das der Ausstechform des Aachener Doms beigelegt ist. Der Aachen Tourist Service hat…

Eisdielen in Köln-Ehrenfeld: Eisfeld, Café Liliana, Eisdielerin

Erinnert Ihr Euch noch daran, dass eine Kugel Eis vor vielen Jahren 20 Pfennig kostete? Damals gab Opa mir an Sonntagen ein 5-Mark-Stück, wenn der Eismann vorfuhr. Und Oma drückte mir eine Schüssel in die Hand. Dann sauste ich los, einmal ums Haus herum, während Opa das Küchenfenster aufriss und dem Eismann zu verstehen gab,…

Besuch auf der Cake and Bake in Dortmund

Ich gebe es offen zu: Ich kann nicht backen. Meine Kuchen sehen immer schrecklich aus, aber immerhin schmecken sie. Als es bei Groupon zwei Karten für die Cake and Bake in Dortmund für zehn Euro statt 24 Euro gab, habe ich darum nicht lange gezögert, sondern die Tickets gekauft. Vielleicht könnte ich dort etwas lernen,…

American Cheesecake aus der Tüte

Ich liebe den deutschen Käsekuchen – und natürlich auch das US-amerikanische Pendant. Ihn gibt es in vielen Geschmacksvarianten – mit Blaubeeren oder Ananas, mit Himbeeren und Schokolade. Cheesecake Factory, eine Kette in den USA, ist eine gute Anlaufstelle für Käsekuchen-Süchtige. Im gleichen Maße, wie ich American Cheesecake liebe, irritiert mich immer wieder, wie die Amis…