Neue Biere und Biergerichte: Besuch bei Maisel and Friends

Wo ganz früher Gär- und Lagerkeller waren und später Pferdeställe und eine LKW-Tankstelle, da geht man in Bayreuth heute aus: Das Restaurant Liebesbier mit seiner großen Terrasse lockt alle Altersgruppen zur Brauerei Maisel and Friends. Erst seit Frühjahr 2016 kann man in dem Gebäude von 1887 essen und trinken – nachdem es gute drei Jahre…

Green B: Bergamotte Limonade für heiße Sommertage

Sie wird das „grüne Gold“ genannt: Die Bergamotte wächst im Süden Italiens, in Kalabrien, gestreichelt von afrikanischen Winden, auf einem Landstreifen von nur 100 Kilometern Breite. Die Bergamotte ist eine Zitrusfrucht und sieht ein wenig wie eine überdimensionierte Limone aus. Allerdings verwendet man in der Regel im Gegensatz zu anderen Zitrusfrüchten nicht ihren Saft, sondern…

Düsseldorf: Bahama Mama in der Morley’s Bar im Maritim

Das Licht ist schummrig. Genau so stellt man sich eine Bar vor. Dunkel, die alten Polstermöbel atmen den hängengebliebenen Geruch von Nikotin aus. Rostbraun mit dunkelbraunen Blumen sind die Sessel, irgendwie, als ob sie fleckenresistent sein sollten. Hinter der Theke stehen zwei junge Leute in blauen Hemden mit feinen weißen Streifen, einer weißen Knopfleiste und…

Schloss Wackerbarth: Wein aus Sachsen

Baden-Württemberg, das Rheingau oder die Mosel sind bekannt für ihre deutschen Weine. Dass auch in der Region rund um Dresden Wein angebaut wird, war mir bisher unbekannt. Doch als wir über Vente Privée ein verlängertes Wochenende in Radebeul bei Dresden buchten, war im Paket eine Weinführung auf Schloss Wackerbarth enthalten. Wir überlegten zunächst, ob wir…

Besuch der Brennerei Hardenberg-Wilthen: Vom Weizen zum Korn

55 Millionen Flaschen Korn und Likör füllt die Brennerei Hardenberg-Wilthen im Jahr ab. Dazu gehört beispielsweise das Danziger Goldwasser, ein transparenter Likör, der unter anderem nach Anis schmeckt, und in dem Goldblättchen schwimmen. „Korn“, so sagt uns unser Brennereiführer Hans-Jürgen Kotthaus, „kann man beispielsweise aus Roggen, Buchweizen oder Gerste gewinnen. Wir setzen hier traditionell auf…

Argentinien: Nationalgetränk Mate

Der Mate. Klar hat man schon oft gehört, dass Argentinier nicht ohne ihn leben können. Allerdings dachte ich nach den ersten Tagen in Buenos Aires, das sei ein Gerücht. Wohl hatte ich auf der Fähre nach Montevideo einige Leute mit den zugehörigen Utensilien gesehen, aber das waren eher wenige. Jetzt, nach vier Wochen, weiß ich…