Frühstück im Café Sehnsucht in Köln mit Rhasecco

Frühstück mit Bio-Wurst im Sehnsucht
Frühstück mit Bio-Wurst im Sehnsucht

Das Café Sehnsucht in Ehrenfeld ist eine Institution. Ich kann mir die Körnerstraße gar nicht ohne das Sehnsucht vorstellen. Hier gibt es einen günstigen Mittagstisch, im Sommer kann man schön auf der Terrasse sitzen, der Sonntagskuchen ist lecker – und Frühstück gibt es auch.

Frühstück selbst zusammenstellen

Zugegeben: Ich wähle lieber zwischen fünf oder sechs Frühstücksvarianten aus, als dass ich mein Frühstück komplett selbst zusammenstelle. Das überfordert mich am Morgen fast ein wenig. Aber trotzdem hat es ganz gut geklappt. Das Frühstück selbst ist angemessen teuer. Was den Geldbeutel eher belastet, sind die Getränke: Latte Macchiato um die drei Euro, frischgepresster O-Saft fast vier Euro, ein Rhasecco zur Feier des Tages: sechs Euro. Überrascht hat mich außerdem, wie voll es an einem Samstag kurz nach der Öffnung um 9 Uhr schon ist. Haben die Leute nichts Besseres zu tun, als das Wochenende mit einem Frühstück außer Haus zu beginnen? Naja – wir sind ja auch da. Und es war ein prima Auftakt für zwei freie Tage

Der Rhasecco ist übrigens Prosecco mit Rhabarbersaft, Limette und Rosensirup. Lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu