Europäische Verbraucherrechte aufs Smartphone

Screenshot Travel App
Screenshot Travel App

„A hajóm több mit 90 percet késik.“ Das ist Ungarisch und heißt „Mein Schiff hat mehr als 90 Minuten Verspätung“. Nein, ich kann kein Ungarisch – aber die neue App des Netzwerks der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net). Sie wurde heute im Europäischen Parlament in Straßburg vorgestellt. Ihr Ziel: Urlauber in Europa dabei zu unterstützen, ihre Verbraucherrechte durchzusetzen. Dazu lädt man sich die App herunter und gibt an, in welchem Land man lebt und welche Sprache man spricht. Beim ersten Test dachte ich, ich müsse das Urlaubsland und die Sprache schon zu Beginn angeben, so dass die App plötzlich auf Ungarisch lief. Durch das Rädchen, das für Einstellungen steht, konnte ich aber zum Glück erst alles auf Englisch und dann auf Deutsch zurücksetzen.

Im nächsten Schritt wählt man dann wirklich das Urlaubsland aus – ich entschied mich für Ungarn. Dann öffnet sich eine Themenübersicht: Einkaufen im Laden, Mietwagen, Flugzeug, Bahn, Bus, Schiff, Hotel, Gesundheit. Ich wählte im Selbsttest „Schiff“. Unter diesem Punkt gibt es zunächst eine kurze Einführung ins Thema sowie die Knöpfe „Verspätung“ und „Annullieren“. Ich entschied mich nun für die verspätete Abfahrt, und dafür den Fahrpreis erstattet bekommen zu wollen. So kam es zum Einstiegssatz in diesen Text.

Sehr schön: Dem Verbraucher wird bei jedem Schritt erklärt, was sein Recht ist, und es kann über die App sogar ein kurzer Dialog stattfinden: Sieht man den deutschen Text zur Schiffsverspätung und der Bitte um Preiserstattung, endet der Abschnitt mit der Frage, ob der Gesprächspartner bereit ist, sich an das Recht zu halten. Diesen Abschnitt kann ich mir und meinem Gesprächspartner in seiner Sprache anzeigen lassen. Unter dem Text gibt es einen grünen und einen roten Button. Kommt der Gesprächspartner meinem Wunsch nach, klickt er auf Grün. Die Antwort ist dann auf deutsch „Vielen Dank!“, auf Ungarisch „Köszönöm“. Klickt der Gesprächspartner den roten Knopf, bekommt der Urlauber Instruktionen, wie er sein Recht durchsetzen kann. Fazit: nutzwertig!

In der App sind übrigens 30 Länder verfügbar.

Die kostenlose App gibt es im Apple App-Store oder für Android. Mehr zur App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu