Teutoburger Wald: In Lage auf den Spuren der Ziegelei-Geschichte

Ich wünschte, man könnte Gerüche konservieren: In der Werkstatt im LWL Ziegeleimuseum in Lage riecht es nach Metall und Schmierfett, nach Dreck und Schweiß, nach längst vergangener Zeit – und es riecht genau so, wie es in der Werkstatt meines Opas immer roch. Es sieht auch genau so aus: Auf der hölzernen Werkbank liegen Zangen,…

Teutoburger Wald: Im Freilichtmuseum in Detmold

Nichts wurde dem Zufall überlassen. Das wird mir klar, als ich mit Torsten Schmidt durch das LWL Freilichtmuseum in Detmold streife. Er lenkt meinen Blick auf die Kleinigkeiten: Das überhängende Mauerwerk am Haussockel ist kein Baufehler, sondern leitet Regenwasser ab. Ohne die Steine liefe das Wasser in den Holzrahmen, und das Haus würde von unten…

Temma: Bio-Markt auf kölsch

Nein, Bio war nicht immer cool: Christiane Speck, Bereichsleiterin für innovative Konzepte bei Temma, dem Bio-Markt von Rewe, erinnert sich noch gut an die Zeit, als Öko gleichsetzt war mit lila Latzhosen, verfilzten Haaren und dicken Wollpullis. Auch darum wollte man damals, 2009, als der erste Temma-Markt bundesweit in Köln-Bayenthal eröffnete, gar nicht so groß…

Teutoburger Wald: Kneippen in Bad Wünnenberg

Es ist ein Septembertag, der sich wie November anfühlt. Und ich bin eine Frostbeule. Bei diesem Wetter die Schuhe auszuziehen und über den Barfußpfad auf kalten Steinen und durch sehr frisches Wasser in Bad Wünnenberg im Teutoburger Wald zu gehen – die Vorstellung begeistert mich nicht. Ist da die Erkältung nicht vorprogrammiert? „Nein“, sagt Alexa…

Montgolfiade in Warstein: Heißluftballons erobern den Himmel

Würde es rechtzeitig aufhören zu regnen? Gegen 16 Uhr schauten wir immer wieder besorgt unter unserem Regenschirm hervor Richtung Himmel, während sich der Boden unter unseren Füßen immer mehr zu Schlamm verwandelte. Das Wetter in Warstein war merkwürdig an diesem zweiten Tag der 27. Montgolfiade: Die Sonne schien, aber es regnete weiter. Ein Problem für…

Münster: eine Stadt voller Skulptur Projekte

Eigentlich bin ich meinem Kunden dankbar dafür, dass ich am Donnerstagmorgen um 7 Uhr bei ihm in Münster, etwa vier Kilometer vom Hauptbahnhof sein soll. Denn um das zu schaffen, müsste ich mitten in der Nacht den Zug in Köln nehmen – oder am Vortag anreisen. Ich habe mich für letzteres entschieden, und bei der…

Köln: Im Kunstmuseum Kolumba

Es gibt nichts zu sehen. Und trotzdem steht um 10 vor 12 eine Menschentraube vor der Eingangstür des Kunstmuseums Kolumba. Punkt 12 werden hier die Türen geöffnet, und die Menge drängt hinein. Der Eintritt ist an diesem Wochenende im August frei, denn das Kunstmuseum des Erzbistums feiert sein zehnjähriges Bestehen. Das Besondere zu diesem Anlass:…

Stadtwandern in Köln: Alter Militärring bis Mediapark

Grün ist die vorherrschende Farbe: Bäume, Büsche und Wiesen sind grün. Kein Wunder, nach den vielen Regenfällen in den vergangenen Tagen sind alle Pflanzen im Kölner Stadtwald gut gewässert. Doch wir haben Glück: Der letzte Schauer liegt etwa zwei Stunden zurück, als wir an der Haltestelle der Linie 1, Alter Militärring, mit unserer Stadtwanderung beginnen.