30 Jahre Mauerfall: Studienfahrt in die DDR 1989

Mit meinem Deutsch-Leistungskurs fuhren wir 1989 in die DDR, und zwar im Oktober, einen Monat vor dem Mauerfall. Goethe und Schiller in Weimar besuchen, das war unser Ziel. Tatsächlich bekamen wir aber viel mehr mit: Ein Land, das kurz vor seiner Auflösung stand. Doch das war uns natürlich erst rückblickend bewusst. Wir hatten logischerweise auch…

Leipzig: Sachsens stressfreie Metropole

Leibzsch in der einheimischen Mundart, Leipzig auf Hochdeutsch. Ich war schon ein paar Mal dort und kann sagen: Die Stadt hat einiges zu bieten. Insbesondere seit rundum immer mehr Seen entstehen, rückt Leipzig näher ans Wasser und bietet so noch mehr Facetten. Die ersten Eindrücke von Leipzig Angekommen in einem der größten Bahnhöfe Europas, der…

Auf den Spuren der DDR in Berlin und Dresden

Die Mauer in Berlin ist länger weg, als sie stand. Und trotzdem ist die deutsch-deutsche Geschichte in vielen Köpfen noch präsent. Das ist auch ganz gut so, denn nur die Erinnerung an solche dunkle Zeiten kann uns dabei helfen, dass sie nie mehr wiederkehren. Darum ist es auch gut, dass man in Berlin heute noch…

Zwei halbe Tage in Leipzig

Es ist eng. Rechts und links stoße ich mit meinen Schultern in der dicken Winterjacke an die Wände des Treppenhauses. Aber bald habe ich es geschafft, die Sängergalerie und die Stifterkuppel habe ich schon hinter mir. Es können nur noch wenige Stufen bis zur Aussichtsplattform auf dem Völkerschlachtdenkmal in Leipzig sein. Als ich oben ankomme,…

Schloss Wackerbarth: Wein aus Sachsen

Baden-Württemberg, das Rheingau oder die Mosel sind bekannt für ihre deutschen Weine. Dass auch in der Region rund um Dresden Wein angebaut wird, war mir bisher unbekannt. Doch als wir über Vente Privée ein verlängertes Wochenende in Radebeul bei Dresden buchten, war im Paket eine Weinführung auf Schloss Wackerbarth enthalten. Wir überlegten zunächst, ob wir…

Frühstück im Radisson Blu in Radebeul

Als Gäste des Grand City Hotels bekamen wir unser Frühstück im direkt daneben liegenden Radisson Blu in Radebeul. Damit kann man nur einverstanden sein, denn die Auswahl ist reichlich. Mir gefielen besonders gut die kleinen Brötchen, die es in Laugen- und Körnervarianten gab. Auch Wurst und Käse, Fisch und Obst gab es in Mengen, und…

Dresden: Gedenkstätte Bautzener Straße und Militärmuseumn

Wer sagt, dass es in Museen immer um Kunst gehen muss? In Dresden gibt es gleich zwei Gebäude, die sich mit Politik und Geschichte auseinandersetzen – und beide sind sehr sehenswert. Da ist die Gedenkstätte Bautzener Straße, die unter die Haut geht. Und das Militärhistorische Museum der Bundeswehr, das Krieg so gar nicht verherrlicht. Ort,…

Radebeul: Auf ins DDR- und Karl-May-Museum

Eigentlich ist es Zufall: Bei Vente privée gab es ein Angebot für ein Hotel in Radebeul. Das passte mir gut, denn ich wollte nicht schon wieder nach Dresden. Vielmehr interessierte mich die Sächsische Schweiz mit dem Elbsandsteingebirge, um dort zu wandern. Also haben wir das Paket gekauft – und festgestellt, das auch Radebeul für Touristen…

Über den Sinn und Unsinn von Hotel-Schnäppchen

Rabatt auf Hotelzimmer gibt es auf fast allen Portalen. Manchmal fahre ich Hotel-Schnäppchen hervorragend: Beispielsweise waren unsere Zimmer in Hongkong und Shanghai, die wir als Frühbucher auf hotels.com sehr viel günstiger als üblich bekamen, ganz wunderbar. Auch das Wellness-Paket, das wir über Vente privee für die Eifel kauften, war prima. Sehr oft passiert es aber…

Wandern in der Sächsischen Schweiz

Der Tafelberg, die Bastei, die Herkulessäulen – die Bilder, die ich vom Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz gesehen habe, haben mich fasziniert. Zerklüfte Felsen, verbunden durch Metallsteige und Leitern, ein optimaler Platz für kurze Wanderungen, verbunden mit der Kultur der umliegenden Städte. Wir buchten drei Nächte in Radebeul, strategisch günstig gelegen, um sowohl zu den Wanderwegen…

5 Dinge, die ich nicht über Leipzig wusste

Irgendwie hat mich in den letzten Jahrzehnten nichts nach Leipzig geführt. Zwar besuchte ich mit dem Deutsch-Leistungskurs 1989 bei einer DDR-Rundreise die Stadt. Und ich erinnere mich noch genau an die traurigen Augen meines Deutschlehrers, als er Auerbachs Keller sah ein wichtiger Ort in Goethes Faust. Und der war damals etwas heruntergekommen. Allerdings ist das…

Besuch der Neustadt in Dresden

Die Flughafenstraße wird zur Karl-Marx-Straße, zur Königsbrücker Landstraße, zur Königsbrücker Straße und führt über die Elbe direkt zum Pirnaerplatz. Von dort ist es zu Fuß nicht weit in die barocke Altstadt. Wer vor der Brücke aussteigt, am Albertplatz, ist in der Neustadt in Dresden. Sie ist ganz anders, aber trotzdem auch sehenswert. Möglicherweise sehen Besucher…