Köln: Mit der Kulinarischen Schnitzeljagd durch die Stadt

Nippes, Ehrenfeld, Lindenthal, Südstadt: Über 9 Kilometer zu Fuß und noch viel weitere Strecken mit der KVB habe ich bei der Kulinarischen Schnitzeljagd zurückgelegt. Der Name ist etwas irreführend. Denn eigentlich muss man bei einer Schnitzeljagd ja den Weg ins Ziel suchen, indem man Rätsel löst oder Hinweisen folgt. Darum geht es bei dieser Veranstaltungsreihe…

Street Art in Köln-Ehrenfeld – ein Stadtspaziergang

Eine Frau badet in einer Tasse mit heißer Schokolade, eine ganze Mauer widmet sich dem Widerstand gegen Nazi-Deutschland, ein Marienkäfer scheint riesig unter einer Lupe: Köln-Ehrenfeld ist voll mit öffentlicher Kunst. Nicht alles ist schön, manchmal sind es einfach nur wenig attraktive Graffiti-Schmierereien, die Hauswände und Garagentore verunstalten. Oft ist es aber eben Kunst. Street…

Köln: Im Heizkraftwerk in Niehl

Das erste, was ich wahrnehme, sind die Vibrationen. Der gesamte Boden vibriert so stark, dass ich es in den Knien spüre. Dieses Gefühl ist gekoppelt mit einem Brummen, das alle anderen Geräusche und leider auch die Erklärungen des Öffentlichkeitsmitarbeiters zu absorbieren scheint. Ich bin im Heizkraftwerk der Stadtwerke Köln, in Niehl am Hafen, etwa zehn…

Unter Tage: Im Barbarastollen in Köln

Köln ist immer für eine Überraschung gut. Denn wer vermutet schon mitten in der Stadt einen Bergwerksstollen? Den gibt es aber tatsächlich, und zwar im Keller der Universität: den Barbarastollen. Er gehört somit zu den Kölner Kuriositäten wie beispielsweise auch der Monte Troodelöh.  Finanziert von der Wirtschaft Tatsächlich ist der Barbarastollen, so heißt das Mini-Bergwerk,…

10 Dinge, die ich nicht über den Kölner Zoo wusste

Es gibt kaum einen großartigeren Platz als den Kölner Zoo nach 18 Uhr. Dann nämlich hat er seine Tore geschlossen. Wer mit einer Abendführung jetzt durch den Tierpark geht, kann in aller Ruhe die Elefanten, Tapire und Erdmännchen beobachten, ohne mit vielen anderen Besuchern um den besten Platz konkurrieren zu müssen. Noch besser: bei einer…

Spaziergang durch Köln-Ehrenfeld: Geschichte und Geschichten

Es ist immer wieder lustig in Köln: Obwohl man möglicherweise schon jahrelang in der Stadt lebt, will man sie doch immer noch ein bisschen besser kennenlernen. Beim Spaziergang durch Köln-Ehrenfeld mit Stattreisen beispielsweise waren nur Kölner dabei, einige wohnten schon seit Jahren und Jahrzehnten im Veedel. Ich auch. Und trotzdem hat sich der Spaziergang durch…

Orte des Glaubens in Köln: Dom, Moschee und Synagoge

Christen, Juden, Moslems, Buddhisten – es gibt viele Religionen. Eines haben eigentlich alle gemeinsam: Einen Ort, an dem man sich versammelt, um auf seine Weise mit Gott zu kommunizieren. Das kann eine Kirche sein, ein Tempel, eine Moschee oder eine Synagoge. In Köln haben wir viele Glaubenshäuser, die man übrigens auch besichtigen kann.

Pferderennbahn in Köln-Weidenpesch: Wie Formel 1 ohne Motor

Dass es irgendwo im Norden Köln eine Pferderennbahn gibt, war für mich nichts Neues. Aber irgendwie hatte ich so gar keinen Bezug dazu. Pferderennen – das war für mich etwas aus der Zeit und dem Milieu von Downton Abbey oder schillernden deutschen Serien aus den Achtzigern. Und selbstverständlich tragen da alle Frauen riesige Hüte. Von jung…