Begegnung mit einem Chinesen

Typischer grauer Smog-Himmel in der Verbotenen Stadt in Beijing
Typischer grauer Smog-Himmel in der Verbotenen Stadt in Beijing

Der Kontakt kam sehr spontan und über einen Kollegen zustande. Umso erfreulicher, wie nett das Gespräch mit X in einem kleinen Café in einer Straße bei der Verbotenen Stadt in Beijing war. X erzählt:

Ich habe eine kleine Tochter. Sie ist 18 Monate alt. Meine Frau arbeitet. Normalerweise würden in diesem Fall die Großeltern aushelfen, bei uns geht das leider nicht. Darum haben wir eine Nanny organisiert. Für ihr Gehalt geht die Hälfte meines Lohns drauf. Versichern kann ich sie nicht, aber wenn sie krank ist, zahlen wir ihre Medikamente. Sie lebt bei uns, ihr Mann ist auch in der Stadt, und sie kann ihn einmal in der Woche sehen.

Ich prüfe jeden Tag die Ozonwerte. Wenn sie so hoch sind wie heute, darf meine Tochter nicht raus. Sie sind heute beispielsweise 100 Mal höher als in Deutschland. Noch ein großer Unterschied: In Deutschland verdienen die Menschen viel, aber die Lebenshaltungskosten sind niedrig. Wir verdienen wenig, aber das Leben ist teuer. Gutes Shampoo zum Beispiel kostet bei uns vier Euro die Flasche. Ich weiß nicht, warum man das in Deutschland so günstig bekommt. Obwohl die Lohnkosten hier viel geringer sind, kostet es hier so viel. Das kann sich nur die kleine Mittelschicht leisten. Die meisten armen Leute, beispielsweise die Kellner, können das nicht kaufen. Wir hatten außerdem Glück, wir haben eine Wohnung günstig bekommen. Im fünften Ring, das ist ziemlich weit außerhalb, kostet der Quadratmeter 5000 Euro, in der Innenstadt mehr als das Doppelte. Man kauft das Eigentum, darf es aber nur 70 Jahre behalten. Aber alle machen das, weil niemand denkt, dass die kommunistische Partei noch so lange unser Land regieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu