App-Test: BlackCam für Freunde des schwarz-weißen Urlaubsbildes

on
Screenshot BlackCam
Screenshot BlackCam

Schwarz-weiß-Bilder finde ich toll. Allerdings ist es gar nicht so einfach, das richtige Licht-Schatten-Verhältnis zu bekommen, um so richtig gute Bilder in schwarz und weiß zu machen. Alleine darum finde ich die App BlackCam sinnvoll. Sie gibt es sowohl für Android als auch für Apple-Geräte.

Mit der App kann man Fotos machen, man kann aber auch bereits gemachte bearbeiten. Dazu lädt man das Foto mit dem Button links und wählt dann unten den passenden Filter aus: Vintage Deep, Low Contras oder beispielsweise Orange. Es stehen über 20 Schwarz-Weiß-Filter zur Auswahl. Die Filter können auch durch Wischen über das Bild verändert werden.

Bei jedem Filter können die Schatten, die Belichtung und der Kontrast manuell angepasst werden. Außerdem gibt es eine Vignetteneinstellung und eine für die Farbsättigung. Eine Funktion scheint auch die Körnung des Bildes zu verändern, allerdings sehe ich bei meinen Versuchen hier keine großen Unterschiede.

Das fertige Bild kannst du auf deinem Gerät speichern. Klickst du übrigens während der Bildbearbeitung links oben auf die drei Striche für „Menü“, kannst du das Wasserzeichen ausblenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu