Hallo liebe Reise- und Genussfreunde,

heute habe ich ein besonderes Angebot für Euch: Ich war ja in Thüringen auf den Hainichhöfen. Und weil die Gastgeberin Stephanie Fett und ich uns so gut verstanden haben, bietet sie Euch heute einen Rabatt an: Wer im Zeitraum vom 6. November 2017 bis 15. Dezember 2017 mindestens 4 Nächte buchen möchte, bekommt die 5. Nacht geschenkt. Zwei Personen bezahlen dann also 680 statt 850 Euro. Im Preis enthalten ist die Willkommenskiste, die zumindest uns einen Abend und eineinhalb Frühstücke satt gemacht hat. Wenn Euch das interessiert, gebt Ihr bei der Kontaktaufnahme einfach das Kennwort #koopnrw an. Das Angebot gilt natürlich nur, so lange es freie Chalets gibt. Ich verdiene übrigens keinen Cent an diesem Angebot, sondern will Euch einfach nur ein schönes Urlaubsziel näher bringen. Im Hainich gibt es auch eine ganze Menge zu entdecken:

Hünenteich

Unterwegs im Nationalpark Hainich in Thüringen

Hünenteich

Ihr habt noch nie vom Hainich gehört? Das ging mir auch so. Dabei ist der Nationalpark ein ganz bezaubernder Platz: Der Wald ist nämlich UNESCO Weltnaturerbe und sein Ziel ist es, den Buchenwald zu schützen. Darum überlässt man ihn sich selbst, und so entsteht auf einem ehemaligen Truppenübungsgelände der DDR ein mitteleuropäischer Urwald.

Mehr...

Besonders beliebt war bei meinen Bloglesern im Juli aber ein anderer, schon älterer Text. Darin geht es um die niederländische Nordseeinsel Texel:

Texel: Himmel, Weite und Wiese

10 gute Gründe für Urlaub auf Texel

Texel: Himmel, Weite und Wiese

16.000 Schafe gibt es auf Texel, der westlichsten und größten Insel der Niederlande. Dazu kommen Kühe, Pferde, Vögel, zwei Brauereien und 14.000 Bewohner. Sie haben rund 40.000 Gästebetten, die pro Jahr zu 30 Prozent von deutschen Urlaubern belegt sind: Kaum haben die Herbstferien in NRW begonnen, sieht man auf der Insel, die 20 Kilometer lang und nur acht Kilometer breit ist, sehr viele Autos aus Recklinghausen, Mühlheim an der Ruhr, Bergheim, Essen oder Düsseldorf. Kein Wunder, dass fast jeder Texelaner hervorragend deutsch spricht. Insgesamt sind rund zwei Millionen Besucher pro Jahr auf Texel.

Mehr...

Meine persönlichen Highlights im Juli waren ein Besuch in Koblenz und der Christopher Street Day in Köln. Dort bin ich mit der Kölner Journalisten-Vereinigung in der Parade mitgegangen:

Deutsches Eck

Geschichte und Kultur in Koblenz

Debbekuche nennt man Kartoffelpuffer in Koblenz. Serviert werden sie mit Speck und Apfelmus. Das weiß ich, seit ich gestern im Romanticum im Forum Confluentes war. Und weil ich dieses Rezept und das für Mandelpudding in Rheinweitunke interessant fand, habe ich sie mir gleich nach Hause mitgenommen – digital, versteht sich. So, wie auch die Informationen rund um die …

Mehr...

---
Auf der Zielgeraden

CSD in Köln: In der Parade mitgegangen

Auf der Zielgeraden

Der Enthusiasmus ist längst verflogen, als wir endlich losgehen dürfen: Um 11 Uhr mussten wir unseren Platz in der CSD-Parade einnehmen, um 12 sollte es losgehen. Doch bis sich die ersten Gruppen in Bewegung setzen, dauert es noch lange. Gruppe Nummer 74, das sind wir, die Kölner Journalisten-Vereinigung, kommt gegen halb drei auf die Deutzer Brücke, und somit endlich auf die Demonstrations-Strecke. Und dann ist sie auch wieder da, die Freude, dabei sein zu dürfen.

Mehr...

Sonst so

Auf Wirtschaft verstehen habe ich zwei Texte veröffentlicht, die Euch gefallen könnten. Bei einem geht es darum, wie es uns mit einem Platten am Mietwagen in Schottland erging. Bei dem anderen geht es um Leserkommentare, die aus der Hölle zu kommen scheinen.

Was kommt

Tja, was kommt denn? Es passiert mir selten, dass ein ereignisloser Monat vor mir liegt. Mit dem August ist es aber so, und zwar beruflich und privat. Ab September wird es wieder rund gehen - unter anderem werde ich für drei Tage in eine Blogger-WG im Teutoburger Wald ziehen. Was aber der August bringen wird - ich lass' mich überraschen. 

Seid Ihr schon aus dem Urlaub zurück? Oder habt Ihr ihn noch vor Euch? So oder so: ich wünsche Euch einen bezaubernden Hochsommer mit hoffentlich bald wieder besserem Wetter.