Liebe Leserinnen und Leser,

die EM ist vorbei, in NRW haben die Sommerferien begonnen - aber so richtig gut war der Sommer bisher noch nicht. Und das, obwohl wir uns auf Ende Juli zubewegen. Der Juli übrigens ist für Bayreuth ein ganz besonders wichtiger Monat, denn dann beginnen die Wagner-Festspiele. Bei einer Bloggerreise habe ich mir die fränkische Stadt neulich angesehen und festgestellt, dass es dort außer Wagner noch sehr viele andere Sehenswürdigkeiten gibt. Zum Beispiel läuft noch bis Anfang Oktober die Landesgartenschau:

Blumen überall

Bayreuth: Halbzeit bei der Landesgartenschau

Sonntagmorgen, 11 Uhr. Wir kämpfen uns gegen einen Strom von Besuchern der Landesgartenschau in Bayreuth auf der Auenpromenade zum Ausgang. Es scheint, als ob gerade mehrere Busse ihre Insassen vor dem Eingang Süd ausgespuckt hätten: Teenager mit ihren Eltern, Kleinkinder, die geschoben werden, Senioren – sie alle sind unterwegs, um sich Blumen, Beete und Blüten anzusehen. Wir sind froh, dass wir antizyklisch unterwegs waren: Um 9 Uhr morgens gehörten wir zu den ersten Besuchern, die das Gelände betreten haben. Trocken war es ausnahmsweise, aber auf den Blumenblättern glitzerten noch die Regentropfen der Nacht. Auf dem etwa zwei Kilometer langen Rundweg durch die Landesgartenschau haben wir die Pflanzen fast für uns alleine, im Sportkabinett hüpfen wir wie Kinder im Kletternetz, auf dem Auenlehrpfad schaukeln wir in überdimensionalen Liegen vor und zurück wie in einer Wiege.

Mehr...

Besonders beliebt bei den Bloglesern war in diesem Monat mein Artikel über den Kurzaufenthalt in London. Wir sind hier einigen Tipps eines Newsletter-Abonnenten gefolgt:

London von oben

24 Stunden in London

London von oben

„Ich kann nicht glauben, dass Ihr extra aus Deutschland heute gekommen seid“, sagt Michael. Er ist beim Treffen zum zehnjährigen Jubiläum von Village Africa, der Nicht-Regierungsorganisation, mit der ich 2012 in Tansania war. Warum eigentlich nicht, fragen wir uns und ihn, denn tatsächlich hatten wir zeitlich gesehen die kürzeste Anreise: Von Köln fliegt man in 50 Minuten nach London. Natürlich muss man noch etwa eine Stunde mit dem Zug oder Bus in die Stadt fahren, und ja, in Köln mussten wir auch zum Flughafen und frühzeitig da sein. Aber: Viele andere Gäste waren mit dem Auto oder der Bahn noch viel länger unterwegs als wir. Günstig waren die Flüge auch. Warum also sollte man nicht für knapp 24 Stunden nach London fliegen?

Mehr...

Ich war übrigens am Wochenende nach der Brexit-Entscheidung in der britischen Hauptstadt. Dort hat die Statistik meine digitale Filterblase zerstört: Während ich über Facebook nur mit Brexit-Gegnern befreundet bin, habe ich im Offline-Leben Leute getroffen, die für den Austritt gestimmt haben.

Und sonst so

Habt Ihr schon einmal bei Facebook eine Freundschaftsanfrage von jemandem bekommen, mit dem Ihr bereits befreundet seid? Dann solltet Ihr vorsichtig sein, es könnte sich um Identitätsdiebstahl handeln. Betrüger wollen Euch dabei Geld aus der Tasche ziehen.

Kennt Ihr Maisel's Hefeweizen? Die Brauerei sitzt in Bayreuth und ich habe mich mit dem Chef, Jeff Maisel, über neue Biere und das Reinheitsgebot unterhalten.

 

Was kommt

Natürlich kommt man in Bayreuth nicht an Richard Wagner vorbei. Wollte ich auch gar nicht, ich mag seine Musik. Mit dem Direktor des Richard-Wagner-Museums habe ich ebenfalls ein Gespräch geführt. Am 26. Juli ist nämlich das erste Jahr nach der Komplettrenovierung des Hauses um:

Pünktlich zum Jahrestag wird es dann auch meinen Beitrag im Blog geben. 

Davon abgesehen bleibt dieser Monat noch lange spannend für mich. Es sieht so aus, als ob ich am Sonntag endlich geschäftlich nach Kenia aufbrechen würde. Darum kommt in diesem Monat auch der Newsletter schon so früh. Ich bin gespannt, was mich in dem afrikanischen Land erwarten wird. Nach meiner Rückkehr mache ich an einem Wochenende Wellness in einem Schlosshotel, und dann kommt schon der August. Der führt mich auf eine weitere Bloggerreise nach Bayern: Regensburg wird  mein Ziel sein. Außerdem schaue ich mir im August zwei sehr ungewöhnliche Jugendherbergen in NRW an. Und ich werde ein Wochenende in Hamburg verbringen. Habt Ihr noch Tipps für Hamburg, Dortmund, Regensburg oder Westfalen-Lippe? Sie sind mir immer willkommen!

---